Eishockey/3. Liga: KSV Kängurus besiegen ATSE Graz und bauen die Tabellenführung aus!

Auch im dritten Saisonspiel behalten die Kängurus die Oberhand und besiegen den ATSE Graz mit 3:2. Den entscheidenden Treffer erzielte Stefan Trost acht Minuten vor dem Ende.

Es war das Duell der beiden bisher noch ungeschlagenen Teams der noch jungen ÖEL- Saison und das direkte Duell um die Tabellenführung.

Den besseren Start erwischten die Kängurus. ATSE-Defender Nino Jus musste nach nur 17 Sekunden auf die Strafbank, Adrian Stühlinger erzielte 26 Sekunden vor Ablauf der Strafe die KSV-Führung.

Danach standen die Goalies im Mittelpunkt: Sowohl Oliver Zirngast auf Seiten der KSV, als auch Florian Zeugswetter im Kasten des ATSE zeigten etliche Paraden und sorgte dafür dass es bis tief in den zweiten Spielabschnitt beim knappen Zwischenstand blieb.

Zur Spielmitte erhöhte dann Florian Hoppl auf 2:0 und die Erleichterung bei den Kängurus war groß. Doch der ATSE steckte nicht auf und kam gegen Ende des Mitteldrittels heran, erzielte in Form von Neuzugang Marco Scheriau das 1:2.

Es blieb auch im Schlussabschnitt eine äußerst spannende und ausgeglichene Angelegenheit. Am Scoreboard zeigte sich das in der 47. Spielminute, als Spielertrainer Rupert Strohmeier selbst den Ausgleich für die Gäste erzielte.

Letztlich gab es für die Kängurus doch noch ein Happy End, denn Stefan Trost netzte in der 52.Spielminute zum vielumjubelten 3:2 ein. Dieser Treffer sollte auch der Gamewinner sein, denn die Torhüter, die heute überragende Leistungen boten, ließen beidseitig keine weiteren Treffer mehr zu.

KSV-Coach Kris Reinthaler war nach der Partie positiv gestimmt und meinte: „Es war wie erwartet ein Spiel auf Augenhöhe. Es war eine gute Leistung von uns und wir können sehr zufrieden sein“.

Auch ATSE Graz-Spielertrainer Rupert Strohmeier schlug nach der Partie in dieselbe Kerbe: „Es war die erwartet spannende Partie und für die Fans toll zum Zusehen. Und es zeigt auch welche Qualität in dieser Liga steckt.“

In der Tabelle liegen die Kängurus nun mit 9 Punkten aus 3 Spielen unangefochten an der Spitze. Weiter geht’s am 26.Oktober mit dem Auswärtsspiel bei den Gmunden Sharks.

ÖEL

KSV Eishockey – ATSE Graz 3:2 (1:0|1:1|1:1)

Tore:
1:0 A.Stühlinger (2./PP) 2:0 Hoppl (33.)
2:1 Scheriau (36.)
2:2 Strohmeier (47.) 3:2 Trost (52.)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at