Red Bulls erkämpfen 5:4-Auswärtserfolg gegen Graz99ers

TJ Brennan traf dreimal inklusive Penalty
Graz, 15. Oktober 2021 | Der EC Red Bull Salzburg gewann in der bet-at-home ICE Hockey League gegen die Moser Medical Graz99ers mit 5:4 nach Penaltyschießen, führte dabei in Graz sogar schon mit 3:0. Doch die Hausherren glichen die Partie mit vier Toren im Schlussdrittel noch aus. Im Penaltyschießen holten die Red Bulls schließlich den zweiten Extra-Punkt, TJ Brennan traf als einziger und machte sich mit seinen zwei Toren aus dem ersten Drittel neuerlich zum Matchwinner. 

Weiterhin in Abwesenheit von neun rekonvaleszenten Spielern sowie Mario Huber, der in Erwartung seines Babys in Salzburg blieb, traten die Red Bulls in Graz an und hatten einen optimalen Start. TJ Brennan netzte in der 9. Minute gleich zweimal ein und besorgte eine komfortable 2:0-Führung. Erst im zweiten Durchgang boten die Grazer den Salzburgern auch offensiv die Stirn und kamen zu Top-Chancen, die vorerst vom Salzburger Torhüter Atte Tolvanen zunichte gemacht wurden. Im ausgeglichenen zweiten Abschnitt traf Jan-Mikael Järvinen (34.) dann zum 3:0, der Finne fälschte einen Schuss von Vincent LoVerde unhaltbar ab. Im Schlussdrittel ging es dann aber Schlag auf Schlag. Die Grazer kamen plötzlich auf 2:3 heran. Andrew Gordon fälschte im Powerplay unhaltbar ab (47.) und Michael Schiechl netzte den Rebound aus kurzer Distanz ein (50.). Nur 17 Sekunden nach dem Grazer Anschlusstor traf Salzburgs Peter Schneider aus Halbdistanz ins Kreuzeck (50.). Aber wieder setzten die Grazer nach, Zintis Zusevics (57.) traf aus einem kurzen Gestocher und zwei Minuten später stellte Mike Zalewski nach Rebound den 4:4-Ausgleich her. Nach torloser Verlängerung war es einmal mehr TJ Brennan, der im Penaltyschießen einnetzte, damit seinen dritten Treffer in diesem Spiel und den Red Bulls den hart erkämpften Sieg in Graz sicherte.
bet-at-home ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers – EC Red Bull Salzburg 4:5 (0:2, 0:1, 4:1) SO Tore:
0:1 | 09:07 | TJ Brennan
0:2 | 09:36 | TJ Brennan
0:3 | 33:11 | Jan-Mikael Järvinen 
1:3 | 46:40 | Andrew Gordon 
2:3 | 49:24 | Michael Schiechl | PP
2:4 | 49:41 | Peter Schneider
3:4 | 56:27 | Zintis Zusevics 
4:4 | 58:27 | Mike Zalewski
4:5 | 65:00 | TJ Brennan | PS
Die nächsten Spiele der Red Bulls
So, 17.10.21 | EC Red Bull Salzburg – EC-KAC | 16:30
Di, 19.10.21 | ICLINIC Bratislava Capitals – EC Red Bull Salzburg | 19:15
Fr, 22.10.21 | EC Red Bull Salzburg – spusu Vienna Capitals | 19:30 | Puls 24

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at