Mann tot aus Mürz geborgen. Steirische Polizeimeldungen

Mann tot aus Mürz geborgen

Kapfenberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Am Donnerstagvormittag, 14. Oktober 2021, wurde ein seit drei Tagen vermisster 33-jähriger Mann tot aus der Mürz geborgen.

Die Schwester des in Bruck an der Mur wohnhaften 33-jährigen Mannes erstattete am 11. Oktober 2021 die Anzeige, dass ihr Bruder bereits seit drei Tagen nicht nach Hause gekommen sei. Die Erhebungen in den Krankenhäusern brachten kein Ergebnis, eine Nachfrage beim Arbeitgeber ergab, dass der Mann am Montag nicht an seinem Arbeitsplatz erschienen ist.

Am Vormittag des 14. Oktober 2021 wurde der kroatische Staatsbürger im Rahmen einer Suchaktion in Kapfenberg tot aus der Mürz geborgen.

Als Todesursache wurde Ertrinken festgestellt, ein Fremdverschulden sowie Hinweise auf einen Suizid konnten ausgeschlossen werden.

Nachtrag zur Presseaussendung Nr.  5 vom 13 Oktober 2021: Brand

Brandursachenermittlung

Hartl, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Wie bereits berichtet, brach Mittwochvormittag, 13. Oktober 2021, in einer Maistrockenanlage ein Brand aus. Nun steht die Brandursache fest.

Wie die Ermittlungen ergaben, dürfte der Brand durch einen Defekt beim Kegelreiniger der Anlage entstanden sein Dieser Kegelreiniger wird mit einem Motor betrieben und hat die Aufgabe das Erntegut (Mais) von anderen Rückständen zu trennen

Der sogenannte Turm der Anlage und Teile der angebauten Halle wurden zerstört Die Höhe des Sachschadens dürfte sich auf etwa 200.000 Euro belaufen.

Die ursprüngliche Presseaussendung ist angeschlossen.

Einbruchsdiebstahl

Flöcking, Bezirk Weiz. – Mittwochnacht wurde in eine Firma im Gewerbepark Flöcking eingebrochen, ein Tresor entwendet und daraus ein Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe gestohlen.

Bislang unbekannte Täter verschafften sich durch Aufbrechen eines Fensters Zugang zu den Büroräumlichkeiten einer Firma im Gewerbepark Flöcking.

Ein 155 kg schwerer Tresor wurde aus der Verankerung gerissen, abtransportiert und etwa 100 Meter vom Tatort entfernt aufgebrochen.

Der darin befindliche Bargeldbetrag in vierstelliger Höhe wurde gestohlen.

In der unmittelbaren Umgebung zum Tatort wurde durch Aufdrücken einer Balkontüre in ein weiteres Objekt eingebrochen. Hier wurde lediglich ein geringer Bargeldbetrag gestohlen.

Hinweise an die Polizeiinspektion Gleisdorf unter 059133/6260

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at