Einwegpfand und verbindliches Mehrwegangebot kommen fix: Große Freude bei den Grünen

Es ist soweit: Österreich bekommt ein Einwegpfand und ein verbindliches Mehrwegangebot, wie heute früh im Ministerrat auf Initiative der Grünen Umweltministerin Leonore Gewessler beschlossen wurde.

Für die Landtagsklubobfrau der Grünen Steiermark, Sandra Krautwaschl, „ist das ein besonders großer Grund zur Freude“: „Jedes Jahr fallen in Österreich über 900.000 Tonnen Plastikmüll an. Rund 50.000 Tonnen davon sind nur Getränkeverpackungen. Das sind beinahe 2,5 Milliarden Flaschen und Dosen, die leider viel zu oft in unserer Natur landen!

Aus Anlass dieses weiteren Meilensteins Grüner Regierungspolitik verteilte Sandra Krautwaschl heute Vormittag gemeinsam mit der Grazer Stadträtin Judith Schwentner und den beiden Landtagsabgeordneten Georg Schwarzl und Alex Pinter in der Grazer Innenstadt Gratis-Getränke an Passantinenn und Passanten (siehe Fotos anbei), um diese über diese über die Entscheidung zu informieren: „Die Rückmeldungen waren alle sehr positiv“, so Krautwaschl: „Ganz viele Menschen wollen weniger Müll in unserer Natur, sie wollen unsere einzigartige Umwelt schützen. Außerdem haben wir in Österreich eine lange Tradition Müll richtig zu sammeln und zu trennen – die Einführung von Einwegpfand und einem verbindlichen Mehrwegangebot sind jetzt der richtige nächste Schritt!“

Georg Schwarzl, Judith Schwentner, Sandra Krautwaschl und Alex Pinter beim Verteilen
Foto: podesser.net

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at