Red Bulls bleiben in Ljubljana ohne PunkteEin einziges Tor entschied die Partie für die Slowenen

Ljubljana, 10. Oktober 2021 | Der EC Red Bull Salzburg unterlag im Auswärtsspiel der bet-at-home ICE Hockey League gegen HK SŽ Olimpija mit 0:1, bot dem Tabellenzweiten in Ljubljana aber mit einer stark dezimierten Mannschaft ein Spiel auf Augenhöhe. Ein einziges Tor im Powerplay (50.) entschied das Spiel, in dem sich beide Teams zumindest einen Punkt verdient hätten, zugunsten der Slowenen. Beim Auswärtsspiel gegen Ljubljana kamen bei den Red Bulls zu den sieben fehlenden Spielern vom Freitag heute auch Peter Hochkofler (Oberkörperverletzung) und Mario Huber, dessen Lebenspartnerin ein Kind erwartet, dazu. Dafür debütierte der gebürtige Salzburger Akademie-Stürmer Luca Auer mit 17 Jahren (!) bei den Profis der Red Bulls, die heute mit einem Durchschnittsalter von 23,5 Jahren antraten. Beim ersten Saison-Aufeinandertreffen lieferten sich beide Teams ein ausgeglichenes und intensives Spiel, in dem beide abwechselnd zu guten Torchancen kamen, lange Zeit aber an den Torhütern – Atte Tolvanen bei den Red Bulls und Zan Us bei Ljubljana – nicht vorbeikamen. Die Entscheidung fiel im Schlussdrittel. Die Red Bulls hatten zu Beginn zwar die besseren Chancen, gerieten aber in der 50. Minute in Unterzahl in Rückstand, der starke Torhüter Atte Tolvanen hatte bei dem abgefälschten Schuss von Gregor Koblar keine Chance. Danach spielten beide Teams mit offenem Visier und hatten in der intensiven Schlussphase weitere Möglichkeiten, aber die Red Bulls konnten auch in den letzten zwei Minuten mit sechs Feldspielern und nochmal richtig guten Schüssen nicht mehr ausgleichen. Es war die erste Niederlage der Red Bulls nach zuletzt vier Siegen in Folge mit einer jungen Mannschaft, die sich aufgrund der Leistung mehr verdient hätte.
bet-at-home ICE Hockey LeagueHK SŽ Olimpija – EC Red Bull Salzburg 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) Tor:
1:0 | 49:31 | Gregor Koblar | PP
Die nächsten Spiele der Red Bulls

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at