Oberliga Nord: ASV Bad Mitterndorf spielt zuhause remis.

Das Mittelständlerduell am 10. Oktober fand bei frischen Herbsttemperaturen um die 10 Grad statt. Sportlich ist für beide Mannschaften der Abstand zur Spitze relativ groß, nach unten wirkt die Tabelle aber derzeit sehr zusammengedrängt. Von einem Match im abgesicherten Modus kann man also nicht sprechen.

An die 1. Halbzeit wird man sich wahrscheinlich nicht sehr lange erinnern, es waren 45 langweilige Minuten. Eigentlich gibt es nur 2 nennenswerte Aktionen:

16. Minute: ein schöner Angriff der Mürztaler, aber Goalie Wöhri kann abwehren.

37. Minute: ein Schuss von Flatscher, aber zu schwach

Die 2. Halbzeit bringt nun auch Tore und viele vergebene Möglichkeiten.

Zunächst haben die Gäste in der 49. und 50 Minute eine Doppelchance, aber beide Male wird das Gehäuse knapp verfehlt

58. Minute: Jetzt macht man es besser: Goalie Wöhri verfehlt den Ball, Frühwirth lässt sich das nicht entgehen 0:1

60 Minute: Florian Hoppl (9) lässt die Chance zur Entscheidung aus

63. Minute: Elferalarm im Gästestrafraum, Schiedrichter Tarik lässt weiterlaufen (Zeitlupe)

67. Minute: die Mitterndorfer machen Druck, ein schöner Weitschuss von Brtan an die Stange

67. Minute: Freistoßflanke Schachner, Novakovic köpfelt ein 1:1

73. Minute: Goalie Wöhri macht seinen Fehler gut, er bewahrt seine Mannschaft mit 2 Paraden vor einem Rückstand

Am Schluss häufen sich die vergebenen Möglichkeiten auf beiden Seiten:

76. Minute (Bad Mitterndorf)

81. Minute (Gäste)

83. Minute (Gäste)

89. Minute (Gäste)

Und in der 85. Minute gibt es noch Elfmeteralarm im Bad Mitterndorfer Strafraum, auch hier lässt Schiedrichter Tarik lässt weiterlaufen

Schluss, aus, vorbei – beide Mannschaften trennen sich 1:1 remis, wobei Bad Mitterndorf an diesem Tag die etwas glücklichere Mannschaft war.

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht

Tabelle

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at