Bad Ischl: Verkehrsunfall fordert vier Verletzte

Polizeibericht: Verkehrsunfall fordert vier Verletzte

Bezirk Gmunden

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte seinen Pkw am 9. Oktober 2021 gegen 16:50 Uhr auf der B145 Richtung Bad Ischl. Im Ortschaftsbereich Sulzbach, Gemeinde Bad Ischl, geriet er in einer leichten Linkskurve zu weit nach rechts auf das Bankett und kam ins Schleudern. Schließlich stieß der Wagen frontal gegen den entgegenkommenden Pkw einer 23-Jährigen aus dem Bezirk Liezen/Steiermark, welche mit ihrer 49-jährigen Mutter und ihrem zwei Monate alten Sohn unterwegs war. Alle Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Salzkammergut Klinikum Bad Ischl gebracht.

Feuerwehrbericht

Am Samstagnachmittag wurden die Einsatzkräfte der Feuerwache Sulzbach sowie der Feuerwehren Bad Ischl und Pfandl zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Sulzbach auf die B145 gerufen.

Zwei PKWs kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache frontal miteinander und kamen am daneben liegenden Radweg zum Stehen. Zum Glück wurde entgegen der ersten Meldungen keiner der vier Insassen, darunter ein Kleinkind, in den Fahrzeugen eingeklemmt. Zwei Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades von den Sanitätern des Roten Kreuzes ins Krankenhaus  Bad Ischl eingeliefert. Somit mussten die herbeigerufenen Kameraden der Feuerwehreinheiten nur mehr Aufräumarbeiten durchführen. Die Feuerwehrmänner banden ausgelaufene Betriebsmittel und reinigten die Fahrbahn von den herumliegenden Fahrzeugteilen. Anschließend wurden die beiden Unfallwracks an ein verständigtes Abschleppunternehmen übergeben. Während den Aufräumarbeiten war die Unfallstelle nur erschwert passierbar was zu einem kurzen Stau führte. 

Im Einsatz standen die Kameraden der Feuerwache Sulzbach sowie der Feuerwehren Bad Ischl und Pfandl, zwei Mannschaften vom Roten Kreuz und eine Mannschaft vom Notarztteam, sowie zwei Streifen der Polizei.

Quelle: www.ff-badischl.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at