Stainach: 2 AlpinistInnen am Grimming aus Bergnot gerettet.

Stainach-Pürgg, Bezirk Liezen.- Bei einer Wanderung auf den Grimming wurden Samstagmittag, 9. Oktober 2021, zwei Personen leicht verletzt.

Eine Gruppe von vier Personen unternahm eine Wanderung über den Südostgrat auf den Gipfel des Grimming. Ab etwa 1700 Meter Seehöhe befand sich bereits Schnee auf dem Wanderweg.

Gegen 13:00 Uhr kamen zwei Personen der Gruppe – ein 31-Jähriger und eine 29-Jährige aus Graz – im Nahbereich des Gipfels zu Sturz und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Gruppe verständigte via Handy die Einsatzkräfte. Alle vier Wanderer wurden mittels Hubschrauber vom Berg gebracht.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark

Fotos: © Bergrettung Steiermark Media Team

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at