Erdbeben im Machtzentrum durch Razzien, Chatnachrichten und Freunderlwirtschaft

„Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher“, am So., 10.10., ab 21:50 Uhr

zum Duell der Meinungsmacher und den aktuellen Themen „Erdbeben im Machtzentrum: Endet der türkise Traum in einem Trümmerfeld? Razzien, Chatnachrichten, Freunderlwirtschaft – ziehen sich Kurz & Co. noch einmal aus der Affäre? Oder können Sie den weiteren Vorgängen nur mehr tatenlos zusehen? lädt Christoph Kotanko diesen Sonntag Michael Nikbakhsh (stv. Chefredakteur „profil“), Georg Wailand (stv. Chefredakteur „Kronen Zeitung“), Nena Schink (freie Journalistin, Kolumnistin und Moderatorin u. a. „Bild-TV“) und Richard Grasl (stv. Chefredakteur „Kurier“) ein.


Erschütterte Republik
Gerade hat der Bundeskanzler noch mit der ökosozialen Steuerreform dem Klima den Kampf angesagt. Nach den Razzien am Mittwoch kämpft er allerdings einen viel härteren Kampf, den um seine Kanzlerschaft. Untreueverdacht und Bestechungsvorwürfe, peinliche Chatverläufe und mutmaßliche Korruption. Wurde der Kanzler zum Bauernopfer seines engsten Kreises? Oder hat die Justiz ihre Unschuld verloren? Welche Rolle spielen einzelne Medien in diesem Irrgarten an Vorwürfen, Täuschungen und Schuldzuweisungen? Und: hat Kurz für die Grünen jetzt endgültig die rote Linie überschritten? Wie geht es jetzt weiter in Österreich?

Gäste:

  • Michael Nikbakhsh (stv. Chefredakteur „profil“)
  • Georg Wailand (stv. Chefredakteur „Kronen Zeitung“)
  • Nena Schink (freie Journalistin, Kolumnistin und Moderatorin u. a. „Bild-TV“)
  • Richard Grasl (stv. Chefredakteur „Kurier“)

Moderation: Christoph Kotanko

„Links. Rechts. Mitte – Duell der Meinungsmacher“
Die Diskussionssendung bei ServusTV, immer sonntags

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at