BIO GASTRO TROPHY: Bio-Gastronomie-Betriebe des Jahres 2021 gesucht

Ab sofort können Bio-Gourmets und all jene, die es noch werden wollen auf www.biogastrotrophy.at ihren bevorzugten österreichischen Bio-Gastronomie-Betrieb wählen. Im Rahmen der BIO GASTRO TROPHY zeichnet BIO AUSTRIA besonders ambitionierte Bio-Gastronomiebetriebe aus. 56 Betriebe nehmen am diesjährigen Bewerb teil und stellen sich damit dem Urteil einer Expertenjury sowie einem Online-Publikumsvoting. Abstimmungs-Schluss ist der 31. Oktober 2021. Beim Online-Voting gibt es für KonsumentInnen wertvolle Sachpreise zu gewinnen, unter anderem zwei Mal 200 Euro Gutscheine vom Biohotel Rupertus in Leogang sowie fünf Mal 50 Euro Gutscheine von Kolariks Luftburg im Wiener Prater.

Bio-Zertifizierung Grundvoraussetzung für Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb ist eine Bio-Zertifizierung des Betriebs durch eine Bio-Kontrollstelle und die Einhaltung der BIO AUSTRIA-Richtlinie für den Außer-Haus-Verpflegungsbereich. Eine Bio-Zertifizierung bedeutet, dass der tatsächliche Einsatz von ausgelobten Bio-Lebensmitteln für die Gäste transparent und nachvollziehbar ist, was durch regelmäßige strenge Kontrollen von unabhängigen Bio-Kontrollstellen gewährleistet wird.

Nachhaltigkeit in allen Dimensionen zentrales Kriterium

BIO AUSTRIA will durch die BIO GASTRO TROPHY diese Transparenz und auch eine umfassende Sicht auf Nachhaltigkeit, die von immer mehr Betrieben gelebt wird, unterstützen und auszeichnen. Durch die Vorstellungen der Betriebe auf www.biogastrotrophy.at sollen jene vorbildlichen Betriebe in das Rampenlicht gerückt werden, die sich zusätzlichen zu gesetzlichen Auflagen freiwillig einer Bio-Zertifizierung unterziehen und dabei auch die strengen Kriterien von BIO AUSTRIA umsetzen.

Appetit auf Bio auch beim Essen außer Haus

Gertraud Grabmann, Bundesobfrau von BIO AUSTRIA, über die Ziele des Bewerbes: „Mit der BIO GASTRO TROPHY wollen wir herausragende biozertifizierte Gastronomiebetriebe vor den Vorhang holen und so auch anderen GastronomInnen Lust auf die Verwendung biologischer Lebensmittel aus der Region machen. Die laufend steigenden Umsätze mit Bio-Lebensmitteln in Österreich zeigen deutlich, dass der Appetit der Österreicherinnen und Österreicher weiterhin ungestillt ist. Und immer mehr Menschen wollen auch beim Essen außer Haus nicht auf Bio verzichten. Das Potenzial für Bio-Gastronomie ist daher enorm groß.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at