Beim FOLLOW ME AWARD bestimmen Sie den beliebtesten steirischen Nachfolgebetrieb: Florian Lammer aus dem Bezirk Liezen nominiert

NACHFOGLER:IN DES JAHRES

Beim FOLLOW ME AWARD bestimmen Sie den beliebtesten steirischen Nachfolgebetrieb.

Für das Ennstal/Salzkammergut ist nominiert:
Florian LAMMER. Rauchfangkehrer Lammer. Liezen

„Meine Arbeit macht mir nicht nur Spaß: Sie macht besonders für die Zukunft Sinn!“

Energiebewusstsein ist immer gern gesehen

Florian Lammer ist bereits die vierte Generation, die sich dem Kehren verschrieben hat. „Ich bin schon als Kind gern mit meinem Vater und seinem Team unterwegs gewesen: Als Rauchfangkehrer ist man immer gern gesehen, man kann die Kunden zufrieden machen und meistens rennt bei uns „a guata Schmäh“.“ Und so ist die Nachfolge in den beiden Betriebsstandorten in Rottenmann und Liezen nie wirklich eine Frage gewesen. Denn die beiden jüngeren Brüder arbeiten ebenso mit wie der Vater und der Onkel des engagierten Unternehmers Florian Lammer.

Verwirklichung

Betriebsnachfolgen sind keine Selbstverständlichkeit und sind durch ihre Vielfalt für die Betroffenen oft ein sehr komplexes Thema. Dafür bieten wir, die WKO Steiermark die Servicestelle Betriebsnachfolge an, um steirische Betriebe bei der Übergabe und die Nachfolge zu unterstützen. Eine Betriebsnachfolge kann als große Chance gesehen werden, da bereits eingearbeitete Mitarbeiter und ein Kundenstock ein gutes Fundament für den zukünftigen Aufbau bieten. Mit dem FOLLOW ME AWARD werden Betriebe ausgezeichnet, die den Generationenwechsel erfolgreich umgesetzt haben und zeigen, wie Selbständigkeit in einem bestehenden Betrieb verwirklicht werden kann , so der WKO Regionalstellenobmann Egon Hierzegger.

Ausgezeichnete Gründe für die Nominierung

Die Zukunft der Branche liegt auch bei den Rauchfangkehrern in den Händen engagierter Unternehmer, die sich weiterbilden und in nächste Schritte investieren. „In der Familie Lammer ist die Verbundenheit mit dem Handwerk zwar schon lange verankert. Aber die Entschlossenheit, in einen neuen Standort zu investieren, ist ein bemerkenswertes Beispiel für die unternehmerische Kraft, mit der Nachfolger an ihrem Erfolg arbeiten!“ schildert Christian Hollinger, Leiter der WKO Regionalstelle Ennstal/Salzkammergut einen Grund für die Nominierung.

Betriebe werden mit viel „Herzblut“ aufgebaut, deswegen sind Betriebsnachfolgen so wichtig. Mit dem FOLLOW ME AWARD werden Betriebe vor den Vorhang geholt, um zu zeigen, welches Potenzial und Bedeutung in der Weiterführung von Betrieben steckt. Damit wird „Selbstverständlich selbstständig“ mit einer klaren Deutlichkeit auf- und vorgezeigt, so der WKO Regionalstellenleiter Christian Hollinger. Mit Florian Lammer wurde ein Betriebsnachfolger ins Rennen geschickt, der sehr verantwortungsvoll den Betrieb weiterführt und das Abstimmungsrennen zum FOLLOW ME AWARD hervorragend meistern wird.

Lesen Sie hier alles über diese Nachfolge: https://followme.nachfolgen.at/01-florian-lammer-liezen/

Fotohinweis Foto Fischer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at