nUlive music club – Orpheum nUlive – nUlive Events im Oktober

Tribal Instincts, das 14. Album von The Base ist eine pulsierende Reise ins Herz der Finsternis. Waren auf den Vorgängern Disco Bazaar (KONKORD 097) Sweat ‚N‘ Glamour und auf The Big Base Band (KONKORD 109) Swing und große Geste mit im Gepäck, entrümpelte das Trio ihre Songs bis in die staubigsten Ecken hinein. Eine Gitarre, die mehr skizziert als soliert, die an manchen Stellen wimmert, zittert, schwebt und verhallt. Der Beat treibend und zugleich knapp – mitunter meint man, einen Zinnsoldaten der Heilsarmee an den Drums zu hören. Auf „This Hell´s A Nasty Home“ schaltet die Combo überhaupt auf Zeitlupe und fliegt minutenlang lang unterm Radar, zieht kurz rauf – „before your mind takes the exit“  – und verschwindet in einem Männerchor, der mehr unterschwellig droht als überschwänglich singt.

Tribal Instincts ist ein intensives Doppelalbum: Fourteen Shades of Grey für alle, denen psychedelische Farborgien Kopfweh bereiten, und denen Pauschalreisen mit beheiztem Swimmingpool Angstschweißtropfen auf die Stirn treiben. Wie maßgeschneidert passt dazu das Setting, in dem die 14 Songs ausprobiert, anprobiert und perfektioniert wurden: The Base checkten in einer rau-rustikalen Hacienda im slowenischen Karst ein und funktionierten sie in ein Tonstudio um. Jeder Amp in einem anderen Raum, die Signale schwirren. Ein Klanglabyrinth aus Rock ‚N‘ Roll. Konzentration auf das Wesentliche schafft den intimen Rahmen, der dem üppigen Album seine Stimmigkeit gibt.

Dem schön traurigen Refrain von „River of Mercy“ möchte man ewig zuhören, und ihm gleich einen Platz in einem French Movie mit Lino Ventura zuweisen.

Und klar gibt es auf dem Album geradeaus krachenden Rock. „Maybe Mayhem“ groovt mit fettem Reverb so derart geil wie sonst nur „Brand New Cadillac“ in der Interpretation von The Clash. Und reißt uns dorthin mit, wo der Kaktus den Köter anpisst. Und dass The Base Spaß an bretternden Gitarren haben wissen alle, die das Trio von ihren erstklassigen Live-Gigs her kennen. Durch das Ballast-über-Bord-Werfen und das Ungeschliffene aber schafft Tribal Instinct Räume für Storys, öffnet die Kästen der Erinnerungen und schüttelt die Polster aus für unsere ganz persönlichen Albträume – „My old Monsters hide under the Blanket“.

Musikcafe Prenner live @ the nUlive

8. Oktober 2021 um 20.00 Uhr

im nUlive Music Club (Onlineveranstaltung)

limitiert für 100 Teilnehmer – Ticket € 19.- nur auf  www.nulive.at :

Ticketlink: Musikcafe Prenner live @ the nUlive | www.nUlive.at (nulive-events.com)

www.nUlive.at

Musikcafe Prenner – Offizielle Webseite

Geschliffenen, deutschsprachigen Indierock mit nachdenklich beschwingtem Pop-Grundtenor, einem unleugbaren Hang zur Hymnik und gegebenenfalls dem nötigen Nachdruck (Magazin HeavyPop). Lasst uns mit den Prenners „Tanzen“

The Base @ Orpheum nUlive

15. Oktober 2021 um 20.00 Uhr

im Orpheum nUlive (Onlineveranstaltung)

limitiert für 100 Teilnehmer – Ticket € 29.- nur auf  www.nulive.at :

Ticketlink: The Base@ Orpheum nUlive | www.nUlive.at (nulive-events.com)

www.nUlive.at

The Base | Official Band Website (the-base.at)

The Base and Horns! feat. Jakob Helling (tr) und Louis Bonilla (trb). The Base ist eine pulsierende Reise ins Herz der Finsternis. Für alle, denen psychedelische Farborgien Kopfweh bereiten, und denen Pauschalreisen mit beheiztem Swimmingpool Angstschweißtropfen auf die Stirn treiben.

Das nUlive Konzert Format ist kein Ersatz für Live-Konzerte! Es ist ein eigenständiges Live-Event Format, dass digital Live-Konzert Atmosphäre vermittelt!

nNulive ist derzeit die einzige digitale Live Konzert Plattform MIT Live-Publikum!!!

Der nUlive Music Club und Orpheum nUlive machen möglich, dass Künstler auch digital den wichtigsten Lohn für Ihre Arbeit bekommen, nämlich den Beifall und die Wertschätzung des Publikums!!!

Weitere Termine:

Eva Moreno Group Extended @ Orpheum nUlive

5. November 2021 um 20.00 Uhr

im Orpheum nUlive (Onlineveranstaltung)

mit David Sladek und anderen Gästen…

The Rosetti Sisters live @ the nUlive

19.November 2021 um 20.00 Uhr

im nUlive Music Club (Onlineveranstaltung)

The Prohibition Stompers @ Orpheum nUlive

26. November 2021 um 20.00 Uhr

im Orpheum nUlive (Onlineveranstaltung)

Eva Plankton Duo ++  live @ the nUlive

10.Dezember 2021 um 20.00 Uhr

im nUlive Music Club (Onlineveranstaltung)

Marina and The Kats „Very Different“ @ Orpheum nUlive

17. Dezember 2021 um 20.00 Uhr

im Orpheum nUlive (Onlineveranstaltung)

die kleinste Big Band der Welt ein bisschen größer in acoustic mood…

(c)Matthias_Rauch

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at