Klimaschutzbildung: Auszeichnung für HBLFA Raumberg-Gumpenstein.

„Vom Wissen zum Tun!“ – unter diesem Motto stand die Klimaschutzgala des Landes Steiermark, die gestern zum dritten Mal stattgefunden hat. Im Mittelpunkt dabei: 13 BildungspartnerInnen, die mit ihrer Beispielwirkung und ihrem Bildungsangebot dazu beitragen, dass die Steirerinnen und Steirer beim Klimaschutz mittun können.

„Der Klimawandel ist in der Steiermark angekommen, und jeder kann dazu beitragen, ihn einzubremsen. Dafür braucht es aber das entsprechende Know-how. Daher ist die Klimaschutzbildung eine der wichtigsten Säulen des Klimaschutzes!“. Mit diesem Apell begrüßte Ursula Lackner, Landesrätin für Klimaschutz und Umwelt, gestern Abend Organisationen, die die Klimabildung vorantreiben, zur dritten Klimaschutzgala des Landes Steiermark in der Aula der Alten Universität in Graz. 13 Initiativen erhielten dabei Auszeichnungen als KlimabildungspartnerInnen des Landes. „Sie alle tragen über ihre Beispielwirkung und ihre Bildungsangebote zum Klimaschutz bei“, bedankte sich Lackner bei den VertreterInnen der Organisationen.

Die Klimaschutzkoordinatorin des Landes, Mag. Andrea Gössinger-Wieser, ist überzeugt, „dass es in der Steiermark gelungen ist, dafür ein breites Angebot für die verschiedenen Zielgruppen aufzubauen. Dabei ist es nicht nur wichtig, Klimawissen zu verbreiten, sondern auch, unsere MitbürgerInnen zum Mittun zu bewegen. Unsere mittlerweile 29 Klimaschutzbildungspartner mit insgesamt mehr als 600 MitarbeiterInnen zeigen vor, wie Klimaschutz gelebt werden kann.“ 

Den Zusammenhang zwischen Klimaschutz und sozialer Verantwortung strich KeyNote-Speakerin Barbara Blaha hervor, Gründerin des Politkongresses Momentum und des Thinktanks Momentum Instituts: „Der ökologische Zusammenbruch wird nicht von allen gleichermaßen verursacht. Das stimmt im globalen Maßstab – aber auch hier im kleinen Österreich. Die verheerenden Folgen der globalen Erwärmung werden jene, die dafür hauptverantwortlich sind, als letzte mit voller Wucht zu spüren bekommen. Wenn wir die Klimakrise lösen wollen, dann müssen wir endlich über die Verteilung von Vermögen, Ressourcen und Lebenschancen sprechen“, betonte sie.

Auszeichnung für HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Unter den 13 Ausgezeichneten findet sich auch die HBLFA Raumberg-Gumpenstein:

·         HBLFA Raumberg-Gumpenstein

Qualitativ hochwertiges Forschen und Lehren sind die wichtigen Grundpfeiler der Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt Raumberg-Gumpenstein. Diese Bundeseinrichtung im Ennstal mit 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der landwirtschaftlichen Forschung ist die treibende Kraft für nachhaltiges Wirtschaften im Agrar-, Ernährungs- und Umweltbereich im ländlichen Raum. Mit dem Projekt „ClimSchool“ werden sowohl im Forschungs- als auch im Schulbereich Umweltbewusstsein & Nachhaltigkeit gefördert. Die Klimaschutz Aktivitäten reichen von einer eigenen Klimabilanzierung über Initiativen und Mitmach-Projekte zur Förderung der Biodiversität bis zur Vorbereitung eines Green Event Maturaballs.

Auszeichnungen bei der Klimaschutzgala am 4.10.2021

 Name der OrganisationAusgezeichneter StandortBei der KS Gala anwesende Personen
1beteiligung.st8010 Graz, Karmeliterplatz 2Mag.a Daniela KöckMag.a Katrin Uray-Preininger
2Bildungshaus Retzhof GmbH8435 Wagna, Dorfstraße 17 Maria Baader, Wirtschaftsleiterin
3Bildungsnetzwerk Steiermark8020 Graz, Niesenbergergasse 59 Mag.(FH) Kerstin SlamanigMag.Claudia ZülsdorffDr. Hannes Galter, Vorstandvorsitzender
4Green Tech Cluster Styria GmbH8020 Graz, Waagner-Biro-Straße 100Ing. Bernhard Puttinger, GF
5Haus der Frauen – Erholungs- und Bildungszentrum8222 Feistritztal, St. Johann bei Herberstein 7Mag.Anna Pfleger, LeiterinChristine Feiner-Laner, Bakk.
6HBLFA Raumberg-Gumpenstein8952 Irdning-Donnersbachtal,  Raumberg 38 Mag.Elke RüscherMag.Lena SonnleitnerMattheus Kaltenegger, MScMichael Kogler
7KOMPETENZ – Sozial-ökonomischer-Betrieb GmbH8362 Söchau 164Dipl.-Päd.in Hermine MittendreinDipl. Soz. Päd.in Christina Egger
8LUDOVICO Verein zur Förderung der Spielkultur, des Spielens und der Spielpädagogik 8010 Graz, Karmeliterplatz 2Mag.a Sarah Ulrych, GF
9ÖH Uni Graz8010 Graz, Schuberststraße 6 Vorsitzende: Kilian Posch, Karoline Gürtl & Michael Pucher
10Stoelzle Oberglas GmbH 8580 Köflach, Fabrikstraße 11 DIin (FH) Birgit Schalk, HSE & CSR Managerin DI (FH) Thomas Mayrold, Energiemanager
11Uranschek GmbH8045 Graz, Am Arlandgrund 2 Mag.a Gertraud Hausegger-Grill, GFMag.a Katharina Konrad-Legenstein
12Verein Styrian Summer Art8225 Pöllau, Schloss 1Karin Holenka-SteinreiberPeter Brandel
13WIFI Steiermark8010 Graz, Körblergasse 111-113 Mag. Dr. Martin Neubauer, Institutsleiter
LRin Ursula Lackner, Michael Kogler und Mattheus Kaltenegger (HBLFA Raumberg-Gumpenstein), Klimaschutzkoordinatorin Andrea Gössinger-Wieser; Foto: Land Stmk/Oliver Wolf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at