Rückblick auf die 10. Runde der ADMIRAL Bundesliga

SV Guntamatic Ried – SK Austria Klagenfurt (1:1)

– Seifedin Chabbi erzielte sein neuntes Tor in der ADMIRAL Bundesliga, so früh traf er nie zuvor (4. Minute).

– Turgay Gemicibasi erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga – beide mit dem linken Fuß. Zuvor verwandelte er gegen die WSG Tirol einen Elfmeter (6. Runde).

– Stefan Nutz lieferte seinen 13. Assist für die SV Guntamatic Ried in der ADMIRAL Bundesliga ab. Seit Rieds Aufstieg wurden insgesamt 30 Assists abgeliefert, kein anderer Spieler der Innviertler lieferte mehr als drei Torvorlagen ab.

– Alex Timossi Andersson lieferte seinen fünften Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab und damit fünf der 13 BL-Assists des SK Austria Klagenfurt.

– Nicolas Wimmer hatte 110 Ballaktionen – Höchstwert des SK Austria Klagenfurt in einem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

RZ Pellets WAC – FK Austria Wien (1:0)

– Tai Baribo erzielte sein fünftes Tor in der ADMIRAL Bundesliga – Höchstwert des RZ Pellets WAC. Kein anderer WAC-Spieler erzielte mehr als zwei Tore.

– Adis Jasic lieferte bei seinem ersten Startelf-Einsatz in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Assist ab.

– Marco Djuricin gab fünf Schüsse ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Eliel Peretz führte 17 Zweikämpfe – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Amar Dedic fing fünf Bälle ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

FC Flyeralarm Admira – CASHPOINT SCR Altach (2:0)

– Thomas Ebner traf in seinem 250. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga. Es war sein fünftes BL-Tor, sein Team gewann nach Ebner-Tor immer (4 Siege).

– Marlon Mustapha erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga – beide nach der Halbzeitpause (zuvor gegen die SV Guntamatic Ried).

– Manuel Thurnwald gab vier Schüsse ab – Höchstwert in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Roman Kerschbaum brachte 90% der Pässe im Angriffsdrittel zum Mitspieler – Höchstwert der Startelfspieler in diesem Spiel der ADMIRAL Bundesliga.

– Atdhe Nuhiu führte 33 Zweikämpfe – Höchstwert in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga. So viele Zweikämpfe führte zuletzt Gernot Trauner am 28. April 2021 gegen den SK Puntigamer Sturm Graz.

SK Rapid Wien – WSG Tirol (5:2)

– Thomas Sabitzer traf zwei Spiele in der ADMIRAL Bundesliga in Folge (4 Tore), während er in seinen ersten 21 Spielen torlos blieb.

– Ercan Kara erzielte sein 22. Tor im 50. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga. Er wurde der 11. Spieler, der in seinen ersten 50 BL-Spielen für den SK Rapid Wien so viele Tore erzielte.

– Kara erzielte in seinem 50. Spiel in der ADMIRAL Bundesliga seinen ersten Dreierpack.

– Thanos Petsos erzielte sein achtes Tor in der ADMIRAL Bundesliga (5 für den SK Rapid Wien, 2 gegen Rapid), sieben dieser acht Treffer erzielte er in Auswärtsspielen.

– Marco Grüll erzielte sein 15. Tor in der ADMIRAL Bundesliga. Drei davon erzielte er gegen die WSG Tirol – sonst nur gegen den FK Austria Wien so viele.

TSV Egger Glas Hartberg – SK Puntigamer Sturm Graz (3:2)

– Matija Horvat erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga – beide von außerhalb des Strafraums.

– Noel Niemann erzielte in seinem neunten Spiel in der ADMIRAL Bundesliga mit seinem achten Schuss sein erstes Tor.

– Jakob Jantscher erzielte sein fünftes Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga, zwei davon per Elfmeter – kein Spieler erzielte mehr Elfmetertore.

– Anderson Niangbo erzielte sein zweites Tor in der ADMIRAL Bundesliga für den SK Puntigamer Sturm Graz – beide als Joker nach der Halbzeitpause.

– Jürgen Heil lieferte zwei Assists ab – so viele wie in seinen ersten 65 Spielen in der ADMIRAL Bundesliga zusammen.

FC Red Bull Salzburg – LASK (3:1)

– Maximilian Wöber traf erstmals für den FC Red Bull Salzburg in der ADMIRAL Bundesliga (im 51. Spiel). Für den SK Rapid Wien traf er ebenfalls ein Mal – in 16 Spielen.

– Karim Adeyemi erzielte sein achtes Tor in dieser Saison der ADMIRAL Bundesliga und damit gleich viele wie in seinen ersten zwei BL-Saisonen zusammen.

– Brenden Aaronson lieferte seinen siebenten Assist in der ADMIRAL Bundesliga ab – alle in Heimspielen.

– Christoph Monschein erzielte sein 50. Tor in der ADMIRAL Bundesliga und wurde damit der 99. Spieler seit Gründung der Bundesliga zur Saison 1974/75, der mindestens 50 Tore erzielte.

– Der FC Red Bull Salzburg traf in 42 BL-Heimspielen in Folge – als erstes Team seit Gründung der ADMIRAL Bundesliga.

© ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at