Pkw-Brand//Planen aufgeschlitzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

St. Marein-Feistritz, Bezirk Murtal. – Offenbar durch einen technischen Defekt geriet Sonntagabend, 3. Oktober 2021, ein Pkw in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 19:00 Uhr lenkte ein 69-Jähriger aus Deutschland seinen Pkw samt Anhänger auf der Gemeindestraße Greitherstraße. Plötzlich kam es zu einem Brandgeschehen im Bereich des Motorraumes. Der 69-Jährige hielt sofort an und verständigte die Feuerwehr. Er, seine 66-jährige Gattin und der 34-jährige Sohn konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. Beim Eintreffen der Polizeistreife hatte die Freiwillige Feuerwehr St. Marein-Feistritz den Brand bereits gelöscht. Der Anhänger wurde nicht beschädigt. Aufgrund der Spurenlage kann von einem technischen Defekt im Bereich des Motors ausgegangen werden. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Klärung von Gelddiebstählen

Riegersburg, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 21-Jähriger und dessen gleichaltrige Freundin stehen im Verdacht, in den letzten Tagen mehrere Diebstähle in Hofläden begangen zu haben.

Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Riegersburg einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark auszuforschen, der im Verdacht steht, in der Nacht zum Samstag, 2. Oktober 2021, aus einer Geldkassette eines Hofladens Bargeld gestohlen zu haben. Er war dabei in Begleitung seiner ebenfalls 21-jährigen Freundin. Bei den Ermittlungen konnten weitere drei Diebstähle in den vergangenen Tagen in Hofstätten an der Raab, Berndorf und Großwilfersdorf geklärt werden. Der 21-Jährige erbeutete dabei Geldbeträge in der Gesamthöhe von mehreren Hundert Euro. Bei den Einvernahmen zeigten sich die beiden Verdächtigen umfassend geständig. Sie werden auf freiem Fuß angezeigt.

Lkw-Planen aufgeschlitzt

A2, Dobl, Bezirk Graz-Umgebung. –  Unbekannte Täter schlitzten in der Nacht zum Sonntag, 3. Oktober 2021, zahlreiche Planen von abgestellten Lkw auf. Gestohlen wurde nichts.

In der Zeit zwischen 2. Oktober 2021, 16:00 Uhr, und 3. Oktober 2021, 11:20 Uhr, wurden an insgesamt 52 am Autobahnrastplatz Kaiserwald abgestellten Lkw die Planen mit einem scharfen Gegenstand, vermutlich Messer, aufgeschlitzt. Die Schlitze waren jeweils rund 20 bis 30 Zentimeter lang. Aus keinem der beschädigten Fahrzeuge wurde etwas entwendet.

Bildinfo (Quelle LPD ): Mehrere Schlitze an einem der 52 Lkw.

Warnung vor Betrugsversuchen mittels SMS

Graz/Steiermark. – Am heutigen Montag, 4. Oktober 2021, versendeten unbekannte Täter in betrügerischer Absicht SMS Nachrichten. Als Absender scheint „Landespolizeidirektion (LPD) auf“.

Die Polizei warnt eindringlich vor diesen Betrugsversuchen.

Speziell im Stadtgebiet von Graz kam es vermehrt zu solchen Betrugsversuchen. Die Empfänger dieser Nachrichten werden demnach zur Aktivierung eines Links und Durchführung einer Straf- und Bußgeldzahlung aufgefordert. Auch auf die Installierung einer App wird in diesen SMS hingewiesen.

Die Polizei warnt eindringlich vor der Aktivierung des Links und einer Geldüberweisung

Präventionsmaßnahmen

  • Reagieren sie auf diese SMS nicht und löschen sie diese sofort!
  • Aktivieren sie keinesfalls den Link und installieren sie keinesfalls eine angebotene APP!
  • Kontaktieren sie im Zweifel immer ihre zuständige Polizeiinspektion!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at