Hypo Niederösterreich krönt sich zum Österreichischen Meister der weiblichen U13

Das Team der Hypo Niederösterreich hat sich am Wochenende in der Sporthalle Donawitz zum Österreichischen Meister der weiblichen U13 gekürt. Die Mädels holten sich den Titel mit einem 23:17 Erfolg gegen roomz JAGS Wiener Neustadt/Vöslau in souveräner Manier. Die Medaillien für die Sieger übergab Frau Gemeinderätin Margit Keshmiri. Gewinner waren allerdings alle teilnehmenden Teams, die mit ihren Leistungen für ein tolles Handball-Wochenende sorgten.

hypo

Herzliche Gratulation dem Österreichischen WU13-Meister Hypo Niederösterreich

Im kleinen Finale behielten die Handball Wölfe Wien gegen den UHC Graz mit 35:17 ebenfalls klar die Oberhand. Den 5. Platz holten sich die Gastgeber der Handball Sportunion Leoben, die sich mit 17:13 gegen UHT Telfs/Meinhardinum durchsetzten. Das Organisationteam bedankt sich bei allen Mannschaften, Betreuern und Teams für das tolle Feedback zu einer gelungenen Veranstaltung. Leoben wünscht allen Teams noch viel Erfolg in der laufenden Meisterschaft.

All Star Team

Flügel Links: Alessa Kvarits (Sportunion Leoben)

Rückraum Links: Phibie Kovacs (roomz JAGS WV)

Rückraum Mitte: Rebecca Chroust (Hypo NÖ)

Rückraum Rechts: Ines Ghze (Handball Wölfe Wien)

Kreis: Lea Rettenbacher (UHT Telfs/Meinhardinum)

Tor: Lisa Ramler (Hypo NÖ)

Beste Deckungsspielerin: Aurelie Timi Egbaimo (Handball Wölfe Wien)

Zu den Ergebnissen

Foto: Sportunion Leoben

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at