Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zum Rücktritt von ÖSV-Präsident Karl Schmidhofer

Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Heute um die Mittagszeit hat mich Karl Schmidhofer informiert, dass er als ÖSV-Präsident aus familiären Gründen zurücktritt. Ich bedauere diese Entscheidung aber verstehe, dass er seine Kraft nun seiner Familie widmen will und muss. Er hätte als ÖSV- Präsident gewiss sehr gute Arbeit geleistet, aber die Familie geht vor. Ich danke ihm für seine Arbeit im Parlament. Er hat seine Abschiedsrede erst vor wenigen Tagen gehalten und hat viel für die Region und die Wirtschaft geleistet. In der ersten Oktobersitzung des Parlaments wird ihm Kurt Egger als Abgeordneter zum Nationalrat nachfolgen.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at