Arbeitsmarkt im Bezirk Liezen weiterhin im Aufwind

Die aktuellen Arbeitsmarktdaten zeigen für den Bezirk Liezen weiterhin sehr niedrige Bestände bei den Arbeitslosenzahlen und einen Rekordwert an offenen Stellen.
„Aktuell sind 1.167 Personen beim AMS Liezen arbeitslos gemeldet, das sind 30,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Rekordverdächtig ist der Bestand an offenen Jobs. Derzeit sind 1.852 offene Stellen und 234 Lehrstellen beim AMS Liezen gemeldet“, informiert AMS Liezen Leiter Helge Röder. „Mit einer Arbeitslosenquote von 3,4 Prozent können wir weiterhin von einer Vollbeschäftigung im Bezirk sprechen, wobei gegenüber dem Vormonat die Zahl der Vorgemerkten sogar nochmals gesunken ist“, so Röder. Die Zahl der Beschäftigten liegt aktuell wieder mit 33.816 unselbstständig Beschäftigen im Bereich des Vorkrisenniveaus.

Programm „Sprungbrett“ für Langzeitarbeitslose

Besondere Beachtung verlangt jedoch die geänderte Struktur innerhalb der Gruppe der arbeitslosen Personen: Es gibt mehr Langzeitbeschäftigungslose (298), mehr arbeitslose Personen über 50 (489) und mit gesundheitlichen Problemen (470), aber weniger Junge (114) und weniger Sucharbeitslose, also von einem Job zum anderen Wechselnde. Das AMS Liezen unterstützt den beruflichen Neustart von langzeitbeschäftigungslosen Personen im Rahmen der Aktion „Sprungbrett“ durch großzügige Eingliederungsbeihilfen und durch Lohnzuschüsse, wenn ältere Personen eingestellt werden. Beim „Sprungbrett“ beträgt die Förderung der Lohn- und Lohnnebenkosten für Frauen für drei Monate 100 Prozent und dann für vier Monate 50 Prozent, für Männer für zwei Monate 100 Prozent sowie anschließend für vier Monate 50 Prozent.

Startschuss für die AMS Business Tour 2021

Unterstützung bei der Personalsuche, Qualifizierung von neuen Fachkräften, Impulsberatung on- demand – mit einer breiten Palette an Services im Gepäck besucht das AMS bei der Business Tour im Oktober wieder persönlich Betriebe im ganzen Bezirk. „Nachdem in den letzten eineinhalb Jahren Corona-Pandemie persönliche Kontakte vielfach nur eingeschränkt möglich waren, startet im Oktober wieder unsere AMS Business Tour. Die Beraterinnen und Berater des Service für Unternehmen (SfU) gehen endlich wieder „on Tour“ und informieren Unternehmen persönlich über Dienstleistungen und Förderungen des AMS“, berichtet Röder. „Wir nehmen offene Stellen entgegen, beraten Betriebe bei Fragen zur Personalsuche und –planung, informieren über Förderungen und Angeboten zur Weiterbildung von Beschäftigten, bis hin zur überregionalen Vermittlung und Qualifizierung von Arbeitsuchenden – das AMS Liezen steht den Firmen mit Rat und Tat zur Seite“, betont Röder.

Aktuelle Arbeitsmarktdaten mit Ende September 2021 aus dem Bezirk Liezen:

  •  Ende September waren insgesamt 1.167 Personen arbeitsuchend vorgemerkt – das bedeutet einen Rückgang um 510 Personen (-30,4 %). Insgesamt (Arbeitslose und Personen in Schulung) sind aktuell 1.519 Personen beim AMS Liezen gemeldet. Aktuell verfügen 200 Personen über eine Einstellzusage und werden in den nächsten Wochen wieder ihre Arbeit aufnehmen.
  •  Die Zahl der Schulungsteilnehmer_innen befindet sich mit 352 Personen über dem Vorjahresniveau (+31 oder +9,7 %).
  •  Geschlechtsspezifisch zeigen die Bestände der Arbeitsmarktdaten folgende Entwicklung: 622 Frauen (-29,2 %) und 545 Männer (-31,8 %) sind arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosigkeit ist bei allen Personengruppen wieder zurückgegangen – das größte Minus gab es bei den Personen unter 25 Jahre.
  •  525 Personen (294 Frauen und 231 Männer) haben sich im September neu arbeitslos gemeldet, das sind um -70 oder -11,8 % weniger als im Vorjahr. Nach Branchen betrachtet, kommen die stärksten Zugänge aktuell aus dem Bereich der Warenherstellung, dem Handel sowie der Beherbergung und Gastronomie.
  •  Die Zahl der Abgänger_innen in Arbeit war im September mit 345 Personen niedriger als im Vorjahr. Nach Branchen betrachtet, können die meisten Arbeitsaufnahmen im Handel, im Gesundheits- und Sozialwesen, sowie in der Produktion inkl. der Überlassung von Arbeitskräften beobachtet werden.
  •  Im September wurden 711 freie Stellen (+193 oder +37,3 % gegenüber dem Vorjahr) dem AMS Liezen gemeldet. Insgesamt stehen derzeit beim Stellenangebot mit 1.852 wieder mehr Jobs (+715 oder +62,9 %) am regionalen Stellenmarkt zur Verfügung. Im aktuellen Monat konnten im Gesamtbezirk 469 Stellen mit Hilfe des AMS besetzt werden.
  •  Am Lehrstellenmarkt ist der Bestand an sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden mit 24 Jugendlichen rückläufig zum Vorjahr (-11 oder -31,4 %). Das Angebot an offenen Lehrstellen ist zum Vorjahr höher (+31 oder +15,3 %). Insgesamt stehen derzeit 234 Lehrstellen und Ausbildungsmöglichkeiten verteilt über viele Branchen zur Verfügung. Am kommenden Freitag, 8. Oktober 2021 startet die BuK.li – die Berufs- und Karrieremesse für die Bildungsregion Liezen in Bad Aussee, um über die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten im Bezirk Liezen zu informieren. Weitere Stationen folgen am 15. Oktober 2021 in der Wirtschaftskammer Gröbming und am 12. November 2021 im Kulturhaus Liezen. Alle Infos gibt es unter www.buk.li
  •  Aktuell in der Phase fünf der Kurzarbeit haben mit Ende September 64 Betriebe für 252 Beschäftigte eine Kurzarbeitsbeihilfe beantragt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at