FF Ardning: Rauchentwicklung im Pflegeheim

Am Mittwoch, den 22.09.2021 wurde die Feuerwehr Ardning um 14:27 Uhr von der Bereichswarnzentrale „Florian Liezen“ mittels Sirenenalarm und SMS-Benachrichtigung zu einem „B06 – Brandmeldealarm Pflegeheim Ardning“ alarmiert.

Die FF-Ardning rückte daraufhin mit 1 Fahrzeug und 4 Mann zum Einsatzort aus.

Die Lage
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es aus noch ungeklärter Ursache zu einer leichten Rauchentwicklung bei einem Wäschetrockner gekommen war.

Maßnahmen
Die erste Aufgabe der FF-Ardning bestand darin, die Einsatzstelle abzusichern und die Einsatzleitung aufzubauen. Danach wurde der schadhafte Wäschetrockner vom Stromnetz genommen, die darin befindliche Wäsche ausgeräumt und der Raum nach Öffnen der Fenster mittels Belüfter vom Rauch befreit. 

Nachdem das Gerät mittels Wärmebildkamera kontrolliert wurde und im betreffenden Raum keine unmittelbare Brandgefahr mehr bestand, konnten die Kameraden der FF-Ardning nach Rückstellen des Alarmes gegen 15:30 wieder ins Rüsthaus einrücken und sich einsatzbereit bei Florian Liezen melden.

Im Einsatz waren:

FF-Ardning (LF) mit 4 Mann

Bericht: FF Ardning / OBI Walter Flicker

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at