35-Jährige schwer verletzt – aktuelle steirische Polizeimeldungen

35-Jährige schwer verletzt

Ilztal, Bezirk Weiz. – Ein 33-jähriger Erntehelfer steht im Verdacht, Donnerstagabend, 23. September 2021, eine 35-Jährige mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Gegen 20:50 Uhr dürfte der 33-jährige Rumäne gemeinsam mit einer 35-Jährigen Erntearbeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb verrichtet haben. Der 33-Jährige dürfte währenddessen die 35-jährige Rumänin mit einem Messer am Rücken verletzt haben. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Weiz gebracht.

Der 33-Jährige wurde festgenommen. Aufgrund sprachlicher Barrieren konnte der Tatverdächtige bislang noch nicht zu den Hintergründen der Tat befragt werden.

Verkehrsunfall

Söding, Bezirk Voitsberg. – Freitagmorgen, 24. September 2021, ereignete sich in einem Kreisverkehr ein Verkehrsunfall. Ein 78-Jähriger erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. 

Gegen 07:50 Uhr dürfte es im Kreisverkehr beim Autobahnzubringer Mooskirchen zu einer Kollision zwischen einem Mopedauto und einem Lkw gekommen sein. Das Mopedauto wurde von einem 78-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung, der Lkw von einem 44-jährigen Voitsberger gelenkt. Der 78-Jährige erlitt bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins LKH Graz gebracht.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist aufgrund divergierender Aussagen der beiden Beteiligten derzeit noch unklar.

Traktorbrand

Ranten, Bezirk Murau. – Freitagfrüh, 24. Oktober 2021, fing ein Traktor aus bislang unbekannter Ursache Feuer.

Im Rahmen von Forstarbeiten fuhr ein Landwirt gegen 09.20 Uhr mit seinem Traktor im Gemeindegebiet von Ranten. Während der Fahrt brach plötzlich auf der rechten Fahrzeugseite ein Brand aus. Die Flammen griffen innerhalb kürzester Zeit auf den gesamten Traktor über. Die Freiwilligen Feuerwehren Ranten konnte ein Übergreifen des Brandes auf die neben dem Traktor befindlichen Bäume verhindern. Der Traktor brannte bei dem Vorfall vollständig aus. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache wird durch einen Bezirksbrandermittler festgestellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at