FPÖ-Deutschmann: „ÖVP-Landesrat gesteht deutlichen Handlungsbedarf bei Altstadtkommission ein!“

FPÖ-Anfrage zeigt Reformbedarf der ASVK auf – Freiheitliche bringen Antrag ein.

Eine aktuelle Beantwortung einer Anfrage der steirischen Freiheitlichen durch ÖVP-Landesrat Christopher Drexler zur Grazer Altstadtsachverständigenkommission (ASVK) offenbart Reformbedarf beim Gutachtergremium. Der Kulturlandesrat gestand auf Nachfrage der FPÖ ein, dass Reformen der ASVK dringend notwendig sein. „Nun gilt es, konkrete Handlungen zu setzen, um die ASVK in die Zukunft zu führen“, so FPÖ-Bau- und Raumordnungssprecher sowie Dritter Präsident des Landtages Gerald Deutschmann. „Es darf nicht sein, dass Geschäftsfälle mehrere Monate anhängig sind. Die Anfrage hat ergeben, dass der älteste noch abzuarbeitende Geschäftsfall bereits seit Mai dieses Jahres bei der ASVK aufliegt“, so Deutschmann weiter, der ankündigt, die Thematik weiter vorantreiben zu wollen. „Wir werden aufgrund dieser Anfragebeantwortung nun einen Antrag einbringen, der die rasche Reform der ASVK und des Grazer Altstadterhaltungsgesetzes zum Inhalt hat. Landesrat Drexler muss seiner Aufgabe nachkommen und gemeinsam mit den Vertretern der Stadt Graz eine zukunftsfähige Lösung für die Kommission und vor allem die Antragssteller finden“, so der freiheitliche Bau- und Raumordnungssprecher abschließend.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at