Alpinunfall in Ramsau – Mann lebensgefährlich verletzt

Ein 70-jähriger Alpinist aus Tschechen zog sich bei einem Alpinunfall Donnerstagmittag, 23. September 2021, lebensgefährliche Verletzungen zu.

Der 70-Jährige stürzte aus bisher ungeklärter Ursache gegen 12:30 Uhr am Steig in der Nähe der Dachsteinsüdwandhütte über einen Felsen rund zehn Meter tief ab. Danach stürzte er noch weitere 100 Meter über eine steile Rinne ab. Ein Deutscher bemerkte den Verletzten und setzte einen Notruf ab. Der 70-Jährige wurde mittels Taubergung gerettet und in das UKH Kalwang geflogen.     

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at