2 Einsätze für die FF Klachau

Am Freitag den 17.09.2021 wurden wir um 00:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die B145 Km 107 alarmiert! Ein Wildtier kollidierte hierbei mit einem PKW. Wie durch ein Wunder blieb die Lenkerin des PKW´s unverletzt. Die FF-Klachau sicherte die Unfallstelle ab, baute einen Brandschutz auf und half den Abschleppunternehmen bei der Bergung des Wagens!

Eingesetzte Kräfte: FF Klachau

Polizei

Abschleppunternehmen

Am Samstag den 18.09.2021 wurden wir gegen 11:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, zur sogenannten „Schnitzerkurve“ auf die B145 alarmiert! Hierbei kollidierten 2 PKW aus bislang unklarer Ursache mit einander. Glücklicherweise war hier keine der beteiligten Personen im Fahrzeug eingeklemmt. Eine Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades durch das Rote Kreuz in das Krankenhaus gebracht! Nach den Aufräumarbeiten konnten wir uns, pünktlich zum wöchentlichen Probealarm um 12:00 Uhr, bei der Bereichsalarmzentrale Florian Liezen wieder einsatzbereit melden! Wir wünschen der Verletzten Person eine rasche Genesung! Wir bedanken uns auch bei allen eingesetzten Kräften für die gute und professionelle Zusammenarbeit!

Im Einsatz standen:

FF Klachau (EL)

FF PürggFF Unterburg

Rotes Kreuz

Polizei

Bericht FF Klachau/LM Pürcher

Fotos: Rotes Kreuz

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at