Tödlicher Forstunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Groß Sankt Florian, Bezirk Deutschlandsberg. – Bei Forstarbeiten Dienstagabend, 14. September 2021, erlitt ein 60-Jähriger tödliche Verletzungen.

Gegen 19:00 Uhr wollte der 60-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg mit seinem Traktor ein Holzbloch über einen steilen Waldweg zu sich nach Hause ziehen. Dazu legte er eine Eisenkette um das Bloch und befestigte diese am anderen Ende an seinem Traktor. Nachdem er den Traktor in Bewegung gesetzt hatte, verfing sich das Bloch an einer Baumwurzel bzw. blieb daran hängen. In der Folge überschlug sich der Traktor. Der Mann fiel aus dem Fahrzeug und kam unter dem Traktor zum Liegen. Der Sohn fand den 60-Jährigen und verständigte die Rettungskräfte. Einsatzkräfte der Feuerwehr Michlgleinz bargen den 60-Jährigen und begannen sofort mit der Reanimation. Der alarmierte Notarzt führte die Reanimation noch etwa eine Stunde fort, musste diese jedoch ergebnislos abbrechen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at