Red Bulls mit verdientem Arbeitssieg gegen Frisk Asker

Nicolas Wieser feiert erstes Shutout bei den Profis
Salzburg, 10. September 2021 | Der EC Red Bull Salzburg gewann das Rückspiel der Champions Hockey League gegen Frisk Asker mit 1:0 und bleibt damit nach drei Gruppenspielen ungeschlagen. Vor 1.052 Zuschauern mussten die Red Bulls in der Salzburger Eisarena gegen bissige Norweger aber geduldig sein, erst in der 47. Minute gelang Peter Schneider der entscheidende Treffer zum knappen, aber verdienten Heimsieg. 

Nach einem ersten Abschnitt, in dem die Gäste mit den Red Bulls auf Augenhöhe spielten und für ein abwechslungsreiches Auf und Ab sorgten, erhöhten die Hausherren im zweiten Durchgang deutlich das Tempo, verlagerten die Partie fast durchgehend in die Offensivzone und erarbeiteten sich viele Chancen. Dennoch stand es nach 40 Minuten noch 0:0. Im Schlussdrittel wurde weiterhin fast nur auf ein Tor gespielt und in der 47. Minute wurden die Red Bulls endlich für ihr geduldiges Angriffsspiel belohnt. Peter Schneider traf im Powerplay und sicherte den Red Bulls drei Punkte, die damit nach drei Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze der Gruppe H bleiben. Der 24-jährige Torhüter Nicolas Wieser freute sich zudem über sein erstes Shutout im erst insgesamt vierten Spiel mit den Salzburger Profis.
Champions Hockey League
EC Red Bull Salzburg – Frisk Asker 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)
Tore: Schneider (47./PP)
Champions Hockey League | Gruppe H1 | Fr, 03.09.21 | Frisk Asker – EC Red Bull Salzburg  2:6 (1:1, 0:2, 1:3)
2 | So, 05.09.21 | JKH GKS Jastrzębie – EC Red Bull Salzburg | 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)
3 | Fr, 10.09.21 | EC Red Bull Salzburg – Frisk Asker | 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)
4 | So, 12.09.21 | EC Red Bull Salzburg – JKH GKS Jastrzębie | 20:20 Uhr
5 | Di, 05.10.21 | EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia | 20:20 Uhr
6 | Di, 12.10.21 | HCB Südtirol Alperia – EC Red Bull Salzburg | 20:20 Uhr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at