Oberliga Nord: Bad Mitterndorf mit Heimremis

Die Gästeführung der Judenburger durch Zmugg in der 1. Hälfte glich Stepphan Schachner in der 53. Minute durch einen Strafstoß aus. Insgesamt gab es 9 Gelbe Karten, Egzon Reshani (Tätlichkeit) wurde bei den Gästen in der 87. Minute ausgeschlossen. Insgesamt ein achtbares Resultat gegen einen Titelfavoriten.

In der Tabelle sind die Irdninger mit Tabellenrang 3 nach einem Heimsieg gegen Trofaiach beste Mannschaft aus dem Bezirk Liezen. Schladming (Partie heute abgesagt) und Bad Mitterndorf folgen auf Tabellenplatz 6 und 7

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at