SPORTUNION verleiht Handbiker Alexander Gritsch das goldene Leistungsehrenzeichen

Der Tiroler Handbiker holte zwei der neun Medaillen für Österreich mit großartigen Leistungen bei den Paralympics in Tokio.

Die Paralympischen Spiele runden einen erfolgreichen Sommer für Österreichs Sport nach der Fußball-EM und den Olympischen Spielen ab. Zu den Medaillengewinnern des Österreichischen Paralympischen Committees (ÖPC) gehörte unter anderem der Tiroler Alexander Gritsch. Der 39-jährige Handbiker von der SPORTUNION Tarrenz holte zweimal Bronze mit starken Leistungen im Zeitfahren und beim Straßenrennen in der Klasse H4. Im Rahmen seiner Willkommensfeier in Tarrenz wurde dem Sportler jetzt das goldene Leistungsehrenzeichen der SPORTUNION Österreich verliehen.

„Der Sport lebt von Heldengeschichten und Vorbildern, die auch das Feuer in anderen entfachen. Umso mehr sind wir stolz auf die beiden Medaillen von Alexander Gritsch bei den Paralympics in Tokio, der noch dazu ein Teil unserer SPORTUNION-Familie ist. Wir freuen uns daher sehr, ihm das goldene Ehrenzeichen unseres Dachverbandes verleihen zu dürfen“, so SPORTUNION-Tirol-Präsident Günther Mitterbauer, der auch seinem Verein, der SPORTUNION Tarrenz, gratuliert.

Erfolgreiche Parathleten sorgen für Sternstunden

Zu den weiteren Medaillengewinnern gehörten Dressurreiter Josef „Pepo“ Puch, der zweimal Silber holte, und Triathlet Florian Brungraber, mit einmal Silber. Besonders erfolgreich waren die Handbiker, wo abgesehen von Gritsch Walter Ablinger einmal Gold und einmal Bronze holte sowie Thomas Frühwirth zweimal Silber.

„Mit beeindruckenden Leistungen haben unsere Athletinnen und Athleten auch bei den Paralympics für sportliche Sternstunden gesorgt. Nach sieben Medaillen bei den Olympischen Spielen, wurde bei den Paralympischen Spielen sogar neunmal Edelmetall in Tokio geschafft. Dazu kommen zahlreiche Finalteilnahmen und Diplomplatzierungen. Gratulation an alle Sportlerinnen und Sportlern, die mit ihren großartigen Leistungen wichtige Vorbilder für die künftigen Sport-Generationen im Land sind“, so SPORTUNION-Präsident Peter McDonald, der aufbauend auf die jüngsten Erfolge das Sport- und Vereinswesen sowie den Behindertensport weiter stärken möchte.

Foto-Copyright: Iris Rataitz-Kiechl

: MK Tarrenz im Hintergrund; v.l.n.r.: Didi Gastl, Erwin Vögele, SU-Obmann Bernhard Berghammer, Benni Raich, Alt-Bgm. Rudolf Köll, Bgm. Stefan Rueland, DDr. Herwig van Staa, SU-Tirol Präsident Günther Mitterbauer; vorne: Alexander Gritsch

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at