Bad Aussee: Motorradunfall am Koppenpass

Gegen 12.10 Uhr war der Oberösterreicher am 5.9. als Erster einer fünfköpfigen Motorradgruppe auf der Koppental-Landesstraße in Richtung Obertraun unterwegs. Vor einer Linkskurve überholte er einen Bus und konnte die Kurve nicht mehr durchfahren. Er kam rechts von der Fahrbahn ab, rutschte über eine steile Böschung und stürzte in den angrenzenden Wald. Dabei erlitt er einen Bruch der rechten Hand und Prellungen.

Der Verletzte musste auf einer Trage liegend mittels Seil geborgen werden. Ein Alkotest verlief negativ. Er wurde nach Erstversorgung durch das Rote Kreuz in das LKH Bad Aussee eingeliefert.

Die L 701 war für 40 Minuten gesperrt. Die Bergung wurde von Freiwilligen Feuerwehr Eselsbach durchgeführt.

Quelle: LPD Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at