Alpine Notlage. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Radmer, Bezirk Leoben. – Sonntagnachmittag, 05.09.2021, unternahm eine 91-jährige Frau eine kleine Wanderung, kam zu Sturz und konnte alleine nicht mehr aufstehen. Sie wurde von der Bergrettung unverletzt aufgefunden.

Die 91-jährige Frau aus Radmer unternahm gegen 14.00 Uhr eine kleine Wanderung von ihrem Wohnhaus in Richtung Grosshaus (Radmer). Auf einem steilen Forstweg kam sie gegen 17:30 Uhr beim Abstieg zu Sturz und konnte auf Grund ihres hohen Alters nicht mehr selbständig aufstehen.

Nachdem die 91-Jährige um 19:30 Uhr noch nicht zu Hause war, begaben sich die Angehörigen auf die Suche nach ihr. Sie konnte jedoch nicht aufgefunden werden, weswegen um 20:25 Uhr die Bergrettung Radmer verständigt wurde.

Die Bergerettung konnte die Frau schließlich um 21.30 Uhr im Unterholz liegend unverletzt auffinden. Sie war unverletzt und stieg danach selbständig ins Tal ab.

Am Einsatz waren neben der Bergrettung Radmer mit 15 Personen auch die Feuerwehr Radmer mit 29 Kräften, das Rote Kreuz Eisenerz mit zwei Sanitätern, sowie die Polizei Eisenerz und Trofaiach beteiligt.

Mountainbikeunfall

Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Sonntagnachmittag, 05.09.2021, stürzte ein 20-jähriger Mountainbiker bei der Abfahrt von der Mariazeller Bürgeralpe und verletzte sich dabei schwer.

Gegen 14:00 Uhr war der 20-jährige Niederösterreicher mit seinem Mountainbike auf der Downhill-Abfahrt der Mariazeller Bürgeralm talwärts unterwegs. Aufgrund eines Fahrfehlers rutschte das Vorderrad weg und der Mann kam zu Sturz. Dabei erlitt er eine Fraktur der Kniescheibe und wurde nach der Erstversorgung durch die Bergerettung Mariazellerland mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Scheibbs eingeliefert.

Tödlicher Verkehrsunfall

Birkfeld, Bezirk Weiz. – Bei einem Verkehrsunfall Sonntagnacht, 5. September 2021, erlitt eine 17-jährige Pkw-Lenkerin tödliche Verletzungen.

Gegen 20:40 Uhr war die 17-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit einem Pkw in Rabendorf in Fahrtrichtung Birkfeld unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam sie rechts von der Fahrbahn ab und durchschlug das Straßengeländer. Dabei drang ein Holzpfosten des Straßengeländers über die Seitenscheibe der Beifahrertüre in das Fahrzeug ein und traf die 17-Jährige. Danach schleuderte das Fahrzeug über die Böschung und prallte gegen mehrere Siloballen. Ein Zeuge verständigte die Rettungskräfte. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod der 17-Jährigen feststellen.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Koglhof und Birkfeld führten die Fahrzeugbergung durch.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at