BFV Liezen: 20 Gruppen bei der Feuerwehrjugend-Leistungsprüfung und 40 Teams bei der Prüfung

20 Gruppen bei der Feuerwehrjugend-Leistungsprüfung und 40 Teams bei der Prüfung um das Feuerwehrjugend-Bewerbsspiel, aus allen Teilen des Feuerwehrbereiches Liezen präsentierten vergangenen Samstag (28. August) das Ergebnis ihrer zahlreichen aufgewendeten Übungsstunden, am neuen Sportplatz im Ortsteil Zirting, der Gemeinde Mitterberg-St. Martin.

Am vergangenen Samstag, 28. August fand, coronabedingt verspätet, am neuen Sportplatz der Gemeinde Mitterberg-St. Martin, im Ortsteil Zirting, die Leistungsprüfung der Feuerwehrjugend des Bereiches Liezen statt. HBI Markus Trinker und der Ortsjugendbeauftragte LM Markus Royer konnten mit ihren Kameraden der Feuerwehr Mitterberg hierfür passende Bedingungen für Bewerter und Bewerbsgruppen arrangieren.

Ein Löschangriff mit Hindernissen verschiedener Art und abschließender Geräte- und Knotenkunde, sowie ein Staffellauf, bilden die Basis für diese Leistungsprüfung der Feuerwehrjugend; analog dazu bildet die Hindernisbahn mit Geräte- und Knotenkunde die Basis für die Prüfung um das Bewerbsspiel. Schnelligkeit und fehlerfreies Arbeiten sind dabei das „A“ und „O“ um diese Art der Prüfung erfolgreich zu beenden. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit in den einzelnen Feuerwehren, konnten die Bewerbsgruppen nun nach langem wieder „Prüfungsluft“ schnuppern. (Bedingt durch die COVID 19-Pandemie fand 2020 kein Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb statt)

Insgesamt 14 Gruppen in Bronze und sechs in Silber stellten sich den Herausforderungen, welche es unter den strengen Augen der Hauptbewerter HBI Robert Hochreiner und HBI Michael Plank und deren Bewerterteams zu absolvieren galt. 33 Teams in Bronze (davon 9 Gäste) und sieben in Silber (davon 6 Gäste) bewiesen ihr Können dem Hauptbewerter HBI Robert Klanner und seinem Bewerterteam.

Nach einem spannenden Tag am Gelände des Sportplatzes der Gemeinde Mitterberg-St. Martin, bei welchem zeitlich getaktet die Jugendlichen ihre in den vergangenen Wochen erlernten Fähigkeiten unter Beweis stellten, konnte Bewerbsleiter HBI d.F. Christian Sotlar auf einen ebenso erfolgreichen Tag zurückblicken. Es ist allen angetretenen Gruppen und Teams gelungen, die Leistungsabzeichen zu erkämpfen und den Bewerterteams zu beweisen, dass sie auch nach einem Jahr Zwangspause noch Top in Form sind. Die errungenen Leistungsabzeichen wurden den Jugendlichen unmittelbar nach Absolvieren der Hindernisbahnen von den anwesenden Ehrengästen Bereichsfeuerwehrkommandant-Stv. BR Reinhold Binder, ABI Josef Zörweg (AFK Gröbming), ABI Raimund Rojer (AFK Irdning) und ABI Andreas Seebacher (AFK Bad Mitterndorf), überreicht.

Da es sich in diesem Jahr um eine Leistungsprüfung der Feuerwehrjugend handelte und nicht wie in gewohnter Weise um einen Feuerwehrjugend-Leistungsbewerb, entfällt die Wertung und Reihung der teilgenommenen Gruppen nach Punkten.

BILDER:

Fotocredit: „BFV Liezen / Emmer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at