David Alaba mit Real Madrid gegen Inter Mailand und AS Monaco gegen Sturm Graz – LIVE bei ServusTV

David Alaba mit Real Madrid gegen Inter Mailand und AS Monaco gegen Sturm Graz – LIVE bei ServusTV

ServusTV bringt den besten Fußball Europas zurück ins freie Fernsehen! Rapid-Legende Jan Aage Fjörtoft, Deutschlands Europameister Steffen Freund und die beiden ehemaligen rot-weiß-roten Teamspieler Sebastian Prödl und Florian Klein werden die Matches der UEFA Champions League sowie der UEFA Europa League und der neuen UEFA Europa Conference League als Experten begleiten. Zum Auftakt der Gruppenphase zeigt ServusTV live David Alaba mit seinem neuen Klub Real Madrid gegen Inter Mailand sowie das Gastspiel von Sturm Graz bei AS Monaco.

Fjörtoft, Freund, Prödl und Klein – die Experten für die UEFA Champions League und die UEFA Europa League bei ServusTV

Der beste Fußball ab 15. September bei ServusTV
Ankick in eine neue rot-weiß-rote Fußball-Ära! ServusTV zeigt ab der Saison 2021/22 pro Jahr insgesamt 33 Spiele aus der UEFA Champions League, der UEFA Europa League sowie der neu gegründeten UEFA Europa Conference League exklusiv live im freien Fernsehen und im Live-Stream auf servustv.com. 

Alaba und Co. fordern Italiens Meister
Zum Auftakt warten gleich zwei Kracher auf die ServusTV-Zuschauer: Am Mittwoch, den 15. September, gastiert David Alaba mit seinem neuen Klub Real Madrid beim italienischen Champion Inter Mailand. Real ist mit 13 Titeln das Maß aller Dinge in der Champions League. Mit Carlo Ancelotti kehrte im Sommer jener Trainer zurück, der mit den Königlichen 2013/14 den Henkelpott gewann.

Alle Heimspiele des FC Salzburg – LIVE
Die heimischen Fußballfans dürfen sich außerdem freuen: ServusTV zeigt alle Heimspiele des FC Salzburg in der Gruppenphase der Königsklasse live und exklusiv im freien Fernsehen. Den Anfang macht am zweiten Spieltag das Match FC Salzburg vs OSC Lille, am Mittwoch, den 29. September, ab 20:15 Uhr.

Sturms Comeback gegen alte Bekannte aus Monaco
Am Donnerstag, den 16. September, zeigt ServusTV das Comeback von Sturm Graz auf der internationalen Fußballbühne. Zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase treffen die Blackies auf AS Monaco. Das Team von Trainer Niko Kovac verpasste gegen Shakhtar Donetsk knapp den Einzug in die Champions League. Apropos Königsklasse: Beim bisher letzten Duell auf internationaler Ebene siegte Sturm daheim gegen Monaco 2:0 – am 17. Oktober 2000 dank eines Doppelpacks von Markus Schopp. Angesichts der aktuellen Form scheint auch diesmal ein voller Erfolg gegen die Kicker aus dem Fürstentum machbar.  

Fjörtoft, Freund, Prödl & Klein: Das ServusTV-Dreamteam
Für den besten Fußball Europas hat ServusTV vier hoch kompetente Experten verpflichtet. „Wir waren sehr akribisch in der Auswahl unserer Experten und sind mit dem Ergebnis überaus glücklich – wir haben unser Dreamteam gefunden! In der UEFA Champions League setzen wir auf internationale Experten und in der UEFA Europa League und in der UEFA Europa Conference League auf österreichische Experten“, erklärt ServusTV-Sportchef Christian Nehiba, „neben der Kompetenz ist uns auch der Unterhaltungsfaktor extrem wichtig.“

Neben Christian Nehiba werden Christian Baier und Christian Brugger die Spiele bei ServusTV moderieren. Als Kommentatoren sind Michael Wanits und Philipp Krummholz im Einsatz. ServusTV-Reporterin Julia Kienast versorgt die Zuschauer mit Interviews. 

Die neuen ServusTV-Experten im Portrait:
Jan Aage Fjörtoft: Der norwegische Kult-Stürmer ist der neue Experte für die Königsklasse des europäischen Klub-Fußballs bei ServusTV. Vier Jahre (1989 bis 1993) trug er den Dress des SK Rapid – und wurde zum Publikumsliebling in Wien-Hütteldorf. Auch in Deutschland (Eintracht Frankfurt) und in England (Swindon, Middlesbrough, Sheffield, Barnsley) sorgte er für Furore. 71 Mal ging Fjörtoft für Norwegens Nationalteam auf Torjagd – darunter auch bei der WM 1994.
Steffen Freund:
Europameister mit Deutschland, Champions-League-Sieger, Weltpokal-Sieger und Deutscher Meister mit Borussia Dortmund, dazu noch League-Cup-Sieger mit Tottenham – der gebürtige Brandenburger ist hoch dekoriert. Und voll motiviert für seine neue Aufgabe: Im Duett mit Fjörtoft wird Freund die UEFA Champions League bei ServusTV analysieren.
Sebastian Prödl: Der gebürtige Grazer wird die Spiele der UEFA Europa League bei ServusTV analysieren. Eine perfekte Kombination, schließlich verfügt Prödl über jede Menge internationale Erfahrung. Nach seiner Zeit bei Sturm Graz räumte der 1,94 m große Innenverteidiger im Strafraum von Werder Bremen, Watford und Udinese auf. Mit Werder stemmte Prödl 2009 den DFB-Pokal und stand zudem im UEFA-Cup-Finale. 73 Mal trug er den Dress des österreichischen Nationalteams – auch bei der EURO 2008 und 2016.
Florian Klein: Meister mit Austria Wien, Cupsieger mit Red Bull Salzburg und drei Jahre Stammkraft beim VfB Stuttgart – Klein machte in Österreich und Deutschland große Karriere. Gemeinsam mit Sebastian Prödl wird der Linzer die Partien in der Europa League analysieren. Ein eingespieltes Duo, gemeinsam kickten die beiden auch im ÖFB-Team.

Chelsea oder Manchester City: Die Titelwette der Experten
Bei der Prognose für den Sieger der UEFA Champions League 2021/22 sind sich die vier Experten nicht ganz einig. Während Fjörtoft, Prödl und Klein auf eine erfolgreiche Titelverteidigung von Chelsea setzen, tippt Steffen Freund auf Manchester City. Was seinen kongenialen Partner Fjörtoft zu einer spontanen Wette verleitet: „Ich setzte 100 Euro dagegen! Weil Chelsea mit Romelu Lukaku einen Top-Stürmer geholt hat, der für 30 Tore pro Saison gut ist.“

UEFA Champions League, 1. Spieltag – LIVE bei ServusTV
Mi., 15.09., live ab 20:15 Uhr: Inter Mailand vs Real Madrid

UEFA Europa League, 1. Spieltag – LIVE bei ServusTV

Do., 16.09., live ab 20:15 Uhr: AS Monaco vs Sturm Graz

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at