Wanderunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Aschbach/Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 34-jähriger Wanderer zog sich bei einem Wanderunfall Sonntagnachmittag, 29. August 2021, eine schwere Knöchelverletzung rechts zu. Er musste vom Rettungshubschrauber in das LKH Bruck an der Mur geflogen werden.

Der 34-jährige Grazer war Teil einer Pilgergruppe von sieben Personen auf dem Weg nach Mariazell. Der Mann knöchelte gegen 17:45 Uhr auf der Rotsohlalm ohne Fremdverschulden um.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Halbenrain, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 20-jähriger Pkw-Lenker erlitt bei einem Verkehrsunfall Sonntagnachmittag, 29. August 2021, leichte Verletzungen.

Der 20-Jährige aus dem Bezirk SO fuhr gegen 16:00 Uhr auf der B69 in Fahrtrichtung Bad Radkersburg. Bei Strkm 100,523 geriet er aus bisher ungeklärter Ursache auf das reche Bankett, kam ins Schleudern und in weiter Folge von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug fuhr über eine steile Böschung und kam in einem Bachbett zum Stillstand. Der junge Mann konnte das Unfallfahrzeug selbstständig verlassen und wurde von zum Unfallort gekommenen Mutter in das LKH Bad Radkersburg gebracht. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at