Landesliga: SC Liezen mit Heimpleite, Rottenmann holt Remis

Die beiden Bezirksvertreter haben sich in der höchsten steirischen Spielklasse am Freitag, 27. August, unterschiedlich geschlagen:

Der SV Rottenmann holte in Gamlitz beim torlosen Remis immerhin einen Punkt. Endgültig in der Realität angekommen ist, nach gutem Saisonstart, der SC Liezen. Gegen Frauental setzte es eine deutliche 0:4 Heimpleite. Janetzko erzielte in der 1. Halbzeit nach einem katastrophalen Fehlpass auf 0:1 – da waren die Spielverhältnisse noch ausgeglichen. In der 2. Halbzeit machten Schmölzer, Janetzko und Dengg alles klar. Das Ziel der jungen SC – Mannschaft ist der Klassenerhalt, und das wird – nach der langwierigen Verletzung von Kapitän Dominik Presul – schwer genug.

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht

Tabelle

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at