RB SALZBURG: VERMEINTLICH MACHBARE GRUPPENGEGNER IN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE

VERMEINTLICH MACHBARE GRUPPENGEGNER IN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE

Gegner: LILLE, SEVILLA UND WOLFSBURG

Bericht: FC RED BULL SALZBURG

Wir sind zum dritten Mal in Folge in der UEFA Champions League! Kein Bewerb ist geiler, keine Hymne ist ikonischer, kein Mythos ist größer. Und wir sind mittendrin! 

Erst am frühen Nachmittag ist die Mannschaft heute nach drei intensiven und sportlich höchst erfolgreichen gemeinsamen Tagen in Kopenhagen wieder nach Salzburg zurückgekehrt. Bereits morgen geht es auch schon wieder in Richtung Hartberg weiter, wo am Samstag das nächste Bundesliga-Match auf dem Programm steht. Aber dennoch wollte die Mannschaft auch den heutigen Abend gemeinsam verbringen, um sich im Trainingszentrum Taxham gemeinsam die Auslosung zur Gruppenphase der UEFA Champions League anzusehen.
 
Bei der UEFA-Auslosung in Istanbul wurden dann von den Ex-Internationalen Michael Essien (u. a. Spieler bei Chelsea, Real Madrid, AC Milan) und Branislav Ivanovic (u. a. Spieler bei Chelsea, Zenit St. Petersburg), zusammen mit Giorgio Marchetti, Stellvertretender Generalsekretär der UEFA, folgende attraktiven Gegnerfür uns bei dieser dritten Teilnahme an der Königsklasse aus der Glaskugel gezogen:

OSC LILLE (FRA/TOPF 1)

Stadion: Stade Pierre-Mauroy
Trainer: Jocelyn Gourvennec
Allgemeines: Der aktuelle französische Meister hat in der vergangenen Meisterschaft den Top-Favoriten PSG hinter sich gelassen und liegt in der neuen Saison nach drei Spielen auf Platz 17 der Ligue 1 (20 Klubs).

FC SEVILLA (ESP/TOPF 2)

Stadion: Estadio Ramon Sanchez Pizjuan
Trainer: Julen Lopetegui
Allgemeines: Der spanische Spitzenklub wurde in der abgelaufenen Saison hinter den Topklubs Atletico, Real Madrid und Barca Vierter und führt die Primera Division nach zwei Runden mit sechs Punkten an. Max Wöber spielte in der Saison 2019 ein halbes Jahr bei den Spaniern.

VFL WOLFSBURG (GER/TOPF 4)

Stadion: Volkswagen Arena
Trainer: Mark van Bommel
Allgemeines: Auch das Team mit dem Ex-Salzburger Xaver Schlager ist in der Meisterschaft momentan in Führung. Die letzte Saison beendeten die Wolfsburger auf Platz 4.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at