Marihuana-Plantage nach Wohnungsbrand gefunden. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Premstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Bei Löscharbeiten eines Wohnungsbrandes Samstagvormittag, 21. August 2021, fanden Einsatzkräfte eine Marihuana-Plantage.

Gegen 11.30 Uhr wurde eine Polizeistreife via Notruf zu einem Wohnungsbrand in Premstätten gerufen. Der 21-jährige Wohnungsbesitzer hatte in den Morgenstunden eine Kerze entzündet und sich anschließend wieder ins Bett gelegt. Vermutlich kippte die Kerze um und setzte die Wohnung in Brand. Die verständigten Einsatzkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Der durch die Rauchentwicklung aufgewachte Mann wurde zur weiteren Abklärung ins LKH Graz-West gebracht. 

Im Zuge der Löscharbeiten wurde in einem Nebenraum der Wohnung eine Marihuana-Plantage gefunden; die Pflanzen wurden sichergestellt. Weitere Ermittlungen laufen. 

Verkehrsunfall auf der A9

Kammern im Liesingtal, Bezirk Leoben.– Sonntagfrüh, 22. August 2021, kam es auf der A9 zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. 

Ein deutscher Pkw-Lenker dürfte gegen 4.45 Uhr nach einem Tankstopp bei einer Raststation in Kammern vermutlich als Geisterfahrer auf die A9 in Richtung Linz aufgefahren sein. Als er dies bemerke, dürfte er seinen Pkw auf der Fahrbahn gewendet und dabei einen Zusammenstoß mit drei weiteren Fahrzeugen verursacht haben. Dabei wurde eine weibliche Person leicht verletzt um vom Roten Kreuz ins UKH Kalwang gebracht. Die A9 war bis etwa 6.00 Uhr in Fahrtrichtung Süden gesperrt.

Notlandung eines Heißluftballons

Greinbach, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Ein 33-jähriger Pilot eines Heißluftballons führte Samstagabend, 21. August 2021, eine Notlandung auf der Bundesstraße 54 durch.  Verletzt wurde dabei niemand. 

Gegen 19:00 Uhr startete ein 33-jähriger Pilot aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit zwei Passagieren (48, 49) aus dem Bezirk Graz-Umgebung seinen Heißluftballon und fuhr in Richtung Hartberg. Gegen 19.30 Uhr hatte der Ballon nicht mehr genug Auftrieb, sodass sich der Pilot für eine Notlandung, auf der zu diesem Zeitpunkt stark befahrenen B 54 entschied. Eine zufällig auf der Bundesstraße fahrende Polizeistreife bemerkte die missliche Lage und sperrte sofort beide Fahrstreifen, wodurch eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer verhindert werden konnte.

Der Pilot konnte schließlich bei Straßenkilometer 72,00 aufsetzen und seinen Ballon auf einer angrenzenden Wiese zur Landung bringen. Der Pilot sowie das Ehepaar blieben dabei unverletzt. Die Bundesstraße war für wenige Minuten zur Gänze gesperrt.

Alkoholisierter Fahrzeuglenker verursachte Unfall

Fehring, Bezirk Südoststeiermark. – Ein alkoholisierter 50-Jähriger kam Samstagnachmittag, 21. August 2021, mit seinem Motorroller zu Sturz. Er und sein 15-jähriger Sozius wurden verletzt. 

Kurz nach 14 Uhr fuhr ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Motorroller auf der L 242 aus Süden kommend in Richtung Leitersdorf. Am Sozius befand sich sein 15-jähriger Mitfahrer. Bei Straßenkilometer 2,3 platze der Hinterreifen des Rollers, wodurch er ins Schleudern und schließlich zu Sturz kam. Der Lenker erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades, sein Sozius brach sich den linken Oberarm. Beide wurden im LKH Feldbach stationär aufgenommen. 

Ein durchgeführter Alkotest beim Lenker verlief positiv, er wird angezeigt.

Versuchter schwerer Raub

Krieglach, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 21-Jähriger steht im Verdacht, Freitagnachmittag, 20. August 2021, einen 46-Jährigen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld und eines Mobiltelefons gefordert zu haben. 

Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Krieglach, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. –

Freitagnachmittag bedrohte ein 21-Jähriger im Ortsgebiet von Krieglach einen 46-jährigen Passanten und forderte mit vorgehaltenem Messer die Herausgabe seines Bargelds und Mobiltelefons. 

Als der Tatverdächtige durch eine in der Nähe befindliche Zeugin abgelenkt wurde, gelang dem Opfer die Flucht. Der Tatverdächtige flüchtete ebenfalls, ohne Beute.

Aufgrund einer genauen Personsbeschreibung konnte der 21-Jährige von Polizisten ausgeforscht und Samstagabend, 21. August 2021, festgenommen werden.

Der Tatverdächtige aus dem Bezirk Brück-Mürzzuschlag zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig; er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben in die örtliche Justizanstalt eingeliefert.

Wohnungsbrand

Fohnsdorf, Bezirk Murtal. – Sonntagfrüh, 22. August 2021, kam es in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus zu einem Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 2.45 Uhr bemerkte ein Bewohner des Mehrparteienhauses eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung und verständigte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehr Fohnsdorf brachte den Brand rasch unter Kontrolle und verhinderte ein Ausbreiten des Brandes auf die umliegenden Wohnungen.

Vermutlich dürfte eine eingeschaltete Herdplatte den Brand ausgelöst haben. Der Wohnungsmieter befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at