Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Strass in der Steiermark, Bezirk Leibnitz.– Freitagabend, 20. August 2021, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der B67 zwei Personen jeweils schwer bzw. leicht verletzt. 

Gegen 18:15 Uhr war ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz mit seinem Pkw auf der B67 in Vogau unterwegs und beabsichtigte bei Straßenkilometer 71,916 links in die Römerstraße einzubiegen. Dafür brachte er sein Fahrzeug zum Stillstand. 

Der nachfolgende Pkw, gelenkt von einem 78-Jährigen ebenfalls aus dem Bezirk Leibnitz, fuhr daraufhin auf das angehaltene Fahrzeug auf.

Bei dem Aufprall wurden der 54-Jährige schwer und der 78-Jährige leicht verletzt.

Der 54-jährige Pkw-Lenker wurde mittels Hubschrauber ins UKH Graz, der 78-Jährige mittels RTW ins LKH Wagna gebracht.

Mit Motorrad zu Sturz gekommen

Passail, Bezirk Weiz.- Freitagnachmittag, 20. August 2021, kam ein 40-Jähriger mit seinem Motorrad zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Der Motorradfahrer war gegen 14:00 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der B64 unterwegs, als er aus derzeit noch unbekannter Ursache bei Straßenkilometer 24,6 damit auf einen Traktor auffuhr. Dabei kam der 40-Jährige aus dem Bezirk Weiz zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Der Mann wurde vom Roten Kreuz ins LKH Weiz gebracht. 

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Sankt Ruprecht an der Raab, Bezirk Weiz.- Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw am Freitagvormittag, 20. August 2021, auf der B64 wurden zwei Pkw-Lenker mittleren Grades verletzt. 

Ein 31-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Weiz war gegen 8:15 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der B64 von Gleisdorf kommend in Richtung Weiz unterwegs. Zur selben Zeit kam ihm ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung entgegen. Der 31-Jährige kam bei Straßenkilometer 7,0 auf die Gegenfahrbahn. Der 49-Jährige versuchte daraufhin auszuweichen und kam dabei von der Fahrbahn ab. Beide Pkw-Lenker wurden mit Verletzungen mittleren Grades mit dem Roten Kreuz ins LKH Weiz gebracht. Ein bei dem 31-Jährigen durchgeführter Alkohol Vortest verlief positiv.

Alkoholisierter Pkw-Lenker verursachte Verkehrsunfall

St. Margarethen an der Raab, Bezirk Weiz. – Ein 31-jähriger alkoholisierter Pkw-Lenker verursachte Samstagfrüh, 21. August 2021, einen Verkehrsunfall. Eine 36-jährige Pkw-Lenkerin wurde dabei leicht verletzt. 

Gegen 5.50 Uhr fuhr ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem Pkw auf der B 68 von St. Margarethen an der Raab in Richtung Gleisdorf. Auf Höhe des Straßenkilometers 8,15 dürfte der Lenker vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung eingeschlafen und auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dabei stieß er gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 36-jährigen Ungarin aus dem Bezirk Weiz. Durch den Zusammenstoß kam das Fahrzeug der 36-Jährigen ins Schleudern, überschlug sich und blieb schließlich im Straßengraben auf dem Dach liegen. Die Lenkerin konnte sich mit leichten Verletzungen selbst aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde zur weiteren Abklärung in das LKH Feldbach gebracht.

Der 31-Jährige blieb beim Zusammenstoß unverletzt; ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Feuerwehr St. Margarethen war mit drei Fahrzeugen im Einsatz und führte die Fahrzeugbergungen sowie die Reinigungsarbeiten durch.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at