Alkoholisierte Fahrzeuglenker verursachten Verkehrsunfälle. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Albersdorf-Prebuch | Anger, Bezirk Weiz. – In der Nacht von Freitag auf Samstag, 21. August 2021, kam es im Bezirk Weiz zu zwei Verkehrsunfällen durch alkoholisierte Fahrzeuglenker. Ein 65-Jähriger wurde dabei leicht verletzt, ein 24-Jähriger blieb unverletzt. 

Kurz nach 19 Uhr fuhr ein 65-Jähriger mit seinem Motorroller auf der Gemeindestraße von Albersdorf nach Wollsdorf. Vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung kam er dabei aus eigenem Verschulden zu Sturz. Der Lenker erlitt leichte Abschürfungen an den Beinen. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der 65-Jährige wird angezeigt.

Kurz nach Mitternacht fuhr ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem Pkw auf der L 353 von Naintsch kommend in Richtung Offenegg. Dabei kam der Lenker, vermutlich aufgrund seiner starken Alkoholisierung, mit seinem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Böschung auf. Der Pkw kam seitlich auf der Fahrbahn zu liegen. Der Lenker blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Eine nachkommende Lenkerin verständigte die Einsatzkräfte. 

Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv. Der 24-Jährige wird angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at