Ferienende bedeutet Start für Herbstmarketing

Diese Woche enden in den ersten deutschen Bundesländern die Sommerferien, Mitte September die der Österreicher. Somit ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um die Lust auf den Herbsturlaub zu wecken. Steiermark Tourismus hat sich dafür der Herbst-Onlinekampagne der Österreich Werbung „Der Herbst in Österreich. Das pure Leben.“ angeschlossen, um dabei konkrete Urlaubsangebote aus den Regionen sowie Tipps zum Aktivsein in der Natur und zur Kulinarik zu geben.

Herbsturlauber sorgen im Grünen Herz Österreichs für mehr als 2 Millionen Nächtigungen.

„Der touristische Sommer läuft in der Steiermark bisher zufriedenstellend. Wir erhoffen uns auch einen starken Herbst, da unser gutes Image als Herbstdestination im letzten Jahr schon für über zwei Millionen Nächtigungen von September bis November sorgen konnte. Deshalb wollen wir auch heuer ganz gezielt Lust auf Herbst-Urlaub in der Steiermark machen“, so Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

„Diese Onlinekampagne wird Gäste anhand ihres digitalen Profils direkt auf unsere Herbst- Landingpage führen, sprich sie sollte so zielgruppengenau wie möglich sein. Wander- und Kulinarikinteressierte stehen dabei im Fokus“, sagt Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus.

Der Herbst in Zahlen (Sept-Nov)

677.042 Gästeankünfte und 2.139.295 Nächtigungen konnten im Herbst 20 von September bis November gezählt werden. Die beiden Hauptmärkte Österreich und Deutschland machen 92,9 % bei den Gästeankünften und 91,6 % bei den Nächtigungen aus.

Der Herbst in der Steiermark schmeckt gut und tut gut.
Bild Berge 11698 © Steiermark Tourismus / photo-austria.at; Bild Weinberge 6321 © Steiermark Tourismus / Eva Mark

Österreich: 546.196 Gästeankünfte und 1.614.872 Nächtigungen Deutschland: 82.569 Gästeankünfte und 345.591 Nächtigungen

Bilder anbei aus www.steiermark.com/foto: © Steiermark Tourismus / Eva Mark.

 © Steiermark Tourismus / Eva Mark.
© Steiermark Tourismus / photo-austria.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at