Frauenpower bewegt: Julia Buchegger ist neue Präsidentin des Lions Club Liezen

Petra Frewein übergab an ihre Nachfolgerin Julia Buchegger. Die neue Präsidentin startet mit vollem Elan ins Jubiläumsjahr „20 Jahre Lions Club Anasia Liezen“.

Helferinnen in der Not

„Unser Lionsclub Anasia hilft in Not geratenen Menschen im Bezirk Liezen schnell und unbürokratisch. Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen bei Therapien und setzen gemeinsam nachhaltige Integrationsmaßnahmen. Wir setzen Akzente beim Thema Gesundheitsförderung.“, skizziert die neue Präsidentin Julia Buchegger die zentralen Aufgaben der Lionsdamen. „Dazu organisieren wir Veranstaltungen und sind auf der Suche nach Gönnerinnen und Gönnern“. Das war im vergangenen Clubjahr nur schwer möglich.“, bilanziert Petra Frewein nach einem fordernden Clubjahr unter erschwerten Rahmenbedingungen aufgrund der Pandemie.

Es geht aber bergauf, sind sich die beiden engagierten Damen sicher. Nicht nur unsere kontaktlosen Lions-Bücherstände, die während der Pandemie sehr gut funktioniert haben und einiges an Spenden gesammelt haben sind die Lions voller Tatendrang. Die 44-jährige Unternehmerin aus Lassing sieht die kommenden Monate positiv. Ein ausgewogener Mix aus altbewährten Initiativen und Neuem sind bei den Lions Anasia-Damen im 20. Jubiläumsjahr in den Startlöchern. Der Termin für die Geburtstagsfeier steht fest: 23. April 2022. Dieser Tag am Schloss Pichlarn steht ganz im Zeichen von Charity, Golf und Nächstenliebe – „Save the date“.

(vrnl) Julia Buchegger, neue Lions Präsidentin; Petra Frewein, scheidende Lions-Präsidenten

Das neue Lions-Vorstandsteam im 20. Jubiläumsjahr: (vlnr: Andrea Fink, Belinda Leiter, Helga Töchterle, Marion Gebetsroither, Monika Streicher, Ines Wolmuther, Julia Buchegger (sitzend), Petra Frewein (sitzend), Barbara Maxonus, Christine Schultes, Christina Hämmerle, Susanne Aigner-Haas

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at