ÖSV-Skisprung-Stars beim FIS Grand Prix in Courchevel (FRA)

Nach dem erfreulichen Auftakt der FIS-Sommerserie in Wisla (POL), mit zwei zweiten Plätzen durch Jan  Hörl sowie einem dritten Platz durch Marita Kramer, steht nun im franzöischen Courchevel der nächste Grand Prix der Skispringer*innen am Programm.

Bei den Herren wird Weltmeiser Stefan Kraft seinen ersten Sommer-Wettkampf absolvieren. Ebenso werden Daniel Huber, Philipp Aschenwald und Michael Hayböck mit dabei sein, die allesamt in Wisla noch nicht im Einsatz gewesen sind. Markus Schiffner, der in Polen mit zwei vierten Plätzen aufzeigen konnte, wurde von Cheftrainer Andreas Widhölzl ebenso wie Maximilian Steiner aufgrund der gezeigten Leistungen neuerlich nominiert.

Bei den Damen hat Cheftrainer Harald Rodlauer ein starkes Team rund um Sara Marita Kramer zur Verfügung. Ihren ersten Sommer-Bewerb wird Chiara Kreuzer absolvieren. Eva Pinkelnig, Sophie Sorschag und Lisa Eder sind ebenfalls am Start.

***ÖSV-Aufgebot Courchevel (FRA)***

Herren (7): Philipp Aschenwald, Michael Hayböck, Jan Hörl, Daniel Huber, Stefan Kraft, Markus Schiffner, Maximilian Steiner

Damen (5): Lisa Eder, Marita Kramer, Chiara Kreuzer, Eva Pinkelnig, Sophie Sorschag

***Programm***

Freitag, 6. August (Damen)
9:00 Uhr: Offizielles Training
11:00 Uhr: Qualifikation
16:30 Uhr: Probedurchgang
18:00 Uhr: Wettkampf – Damen

Samstag, 7. August (Herren)
9:00 Uhr: Offizielles Training
11:00 Uhr: Qualifikation
16:30 Uhr: Probedurchgang
18:00 Uhr: Wettkampf – Herren

Logo: ÖSV

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at