Erstmals PCR-Gurgeltests in der Steiermark

Die neue Rückreiseverordnung ist seit gestern (3.8.2021) in Kraft und verpflichtet Rückreisende aus den sogenannten „Risikoländern“ Spanien, Niederlanden und Zypern entweder die Vollimmunisierung (Impfung) oder einen negativen PCR-Test vorzuweisen. Für Reiserückkehrerinnen und Reiserückkehrer, die keinen derartigen Nachweis haben, bietet das Land Steiermark direkt am Flughafen die Möglichkeit zur gratis PCR-Testung an. Gleichzeitig wird damit am Flughafen Graz-Thalerhof erstmalig im Land Steiermark eine sogenannte Gurgeltestung angeboten. Hintergrund für die Einrichtung dieser Art der PCR-Testung ist die einfache und schnelle Durchführung.

Das Aufkommen der Testwilligen, das auf maximal 600 Personen pro Woche geschätzt wird, ist nach der Ankunft eines Flugzeuges viel höher und fällt in einem kürzeren Zeitraum an, als bei den Teststraßen. Um lange Wartezeiten und Staus zu vermeiden, wurde die Abstrichnahme durch Gurgellösung gewählt, um damit eine schnellere Abwicklung der Testung zu gewährleisten.

Die neue Rückreisebestimmung betreffen in Graz die ankommenden Flüge aus Amsterdam, Palma de Mallorca und Barcelona. Heute um 13:30 Uhr wird der erste Flug aus Amsterdam in Graz-Thalerhof landen. Die getesteten Personen bekommen binnen 24 Stunden ihr Ergebnis per SMS zugesandt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at