Ramsau/Adamekhütte: Erschöpfte Wanderer von Polizeihubschrauber gerettet

Ein 53-jähriger tschechischer Staatsangehöriger unternahm am 27. Juli 2021 mit seiner 17-jährigen Tochter und seinem 15-jährigen Sohn eine Wanderung von der Bachlalm in der Gemeinde Ramsau am Dachstein Richtung Adamekthütte. Nach einem mehrstündigen Aufstieg bis knapp unterhalb des Überganges zur Adamekhütte waren sie so erschöpft, dass sie nicht mehr weiterkonnten. Zudem drohte ein Gewitter, weshalb sie den Wirten der Adamekhütte um Hilfe riefen. Dieser setzte gegen 19:10 Uhr einen Notruf ab. Trotz der Gewittergefahr startete ein Hubschrauber der Flugpolizei und lokalisierte die drei im oberen Bereich der Windlegerscharte. Er ließ die Wanderer einsteigen und brachte sie unverletzt aber erschöpft zur Adamekhütte.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at