Schwere Körperverletzung und Sachbeschädigung. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Lend. – Sonntagabend, 25.07.2021, ereignete sich in der Grazer Fröbelgasse eine Schlägerei unter syrischen Staatsangehörigen. Ein 47-jähriger Mann wurde unbestimmten Grades, seine 41-jährige Frau wurde leicht verletzt.

Um 20.50 Uhr erging eine Anzeige an die Polizei, dass in der Fröbelgasse in Graz eine Schlägerei stattfand. Insgesamt fünf Polizeistreifen fuhren zur Tatörtlichkeit. Am Tatort konnten, neben einer größeren Menschenmenge, die beiden verletzten Personen und zwei Zeugen angetroffen werden.

Die Täter, welche die das verletzte Ehepaar mit Fäusten und einem Baustellenschild attackierten, flüchteten in den Fröbelpark. Dort konnten die beiden Syrer 32 und 31 Jahre von 2 Polizeistreifen angehalten werden.

Sie werden wegen Verdacht der Schweren Körperverletzung und Sachbeschädigung angezeigt.

Der verletzte Mann wurde vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert, seine Frau wurde vor Ort versorgt.

Brandereignis

Graz, Innere Stadt. – Montagvormittag, 26. Juli 2021, kam es in einem Gebäude in der Schmiedgasse zu einem Kellerbrand. Verletzt wurde niemand.

Ein weggeworfener Zigarettenstummel dürfte den Brand gegen 08.00 Uhr ausgelöst haben. Einsatzkräfte (Feuerwehr, Rettung und Polizei) standen im Einsatz. Als Brandursache wird ein weggeworfener Zigarettenstummel angenommen. Dieser fiel in den vor dem Haus befindlichen Lichtschacht und entflammte dort befindlichen Müll. Das Sicherheitspersonal einer im Gebäude etablierten Bank führte anwesende Kunden aufgrund der Rauchentwicklung ins Freie. Verletzt wurde niemand. Aufgrund des Einsatzes war die Schmiedgasse im Bereich zwischen Joanneumring und Kaiserfeldgasse für zirka 20 Minuten für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Verkehrsunfall

Frohnleiten, Bezirk Graz-Umgebung. – Bereits Samstagvormittag, 24. Juli 2021, kam es im Kreuzungsbereich Adriacherstraße/Hohlweg zu einem Zusammenstoß zwischen einem E-Bike und einem Klein-Lkw. Die Fahrradlenkerin erlitt schwere Verletzungen.

Die 58-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung fuhr mit ihrem E-Bike auf der Adriacherstraße in Richtung Adriach. Zur selben Zeit lenkte ein 51-Jähriger (ebenfalls aus dem Bezirk Graz-Umgebung) einen Klein-Lkw auf dem Hohlweg in Richtung Frohnleiten. Im Kreuzungsbereich stießen die Beiden gegen 10.15 Uhr zusammen. Die Rettung transportierte die 58-Jährige mit einer schweren Verletzung am rechten Bein in das LKH-Hochsteiermark. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Die Polizeiinspektion Frohnleiten erlangte erst heute, Montag, 26.Juli 202, vom Unfall Kenntnis. Nun werden weitere Ermittlungen zum Unfallhergang geführt. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at