Holzsteg eingestürzt. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Mureck, Bezirk Südoststeiermark. – Samstagnachmittag, 24. Juli 2021, stürzte ein Holzsteg ein. Eine 60-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 17:10 Uhr war eine Hochzeitsgesellschaft damit beschäftigt, Fotoaufnahmen anzufertigen. Dazu begaben sich fünf Personen auf einen Holzsteg, der sich über dem Kirchgrabenbach nahe der Pfarrkirche Mureck befand. Aufgrund der morschen Auflagepfosten des Stegs dürfte dieser zusammengebrochen und die darauf befindlichen Personen etwa zwei Meter tief in das ausgetrocknete Bachbett gestürzt sein.

Eine 60—jährige Grazerin wurde mit Verletzungen schweren Grades ins LKH Bad Radkersburg gebracht. Eine 24-jährige Südoststeirerin wurde ins LKH Feldbach gebracht. Die Feuerwehr war mit zwölf Kräften im Einsatz.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Unterpremstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Samstagnacht, 24.07.2021, ereignete sich im Ortsgebiet von Unterpremstätten ein Verkehrsunfall zwischen einer 15-jährigen Moped-und einer 38-Jährigen PKW-Lenkerin. Die Mopedlenkerin und ihre 14-jährige Sozia wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 23.45 Uhr bog die Mopedfahrerin aus dem Bezirk Graz-Umgebung aus der Siedlungsstraße in die Predinger Straße (L 303) ein. Im selben Moment befuhr die Lenkerin des PKW, ebenfalls aus Graz-Umgebung, die Landesstraße in Richtung Norden, dabei kam es zur Kollision.

Durch den Zusammenstoß erlitten die Lenkerin des Mopeds und ihre Sozia Verletzungen unbestimmten Grades und wurden vom Roten Kreuz in die Kinderklinik Graz eingeliefert. Die PKW-Lenkerin blieb unverletzt.

Ein bei beiden Lenkerinnen durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Urkundenunterdrückung, verbotene Waffe, Suchmittel

Graz, Bezirk Gries.– Samstagnacht, 25.07.2021, wurde ein 37-jähriger ungarischer Staatsbürger, mit Wohnsitz im Bezirk Weiz, einer Lenker-/Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wurden Suchtmittel und eine verbotene Waffe sichergestellt. Die Kennzeichen waren gestohlen.

Um 04.45 Uhr wurde der 37-jährige Ungar in der Hermann-Bahr-Gasse in Graz durch eine Streife der Polizei Karlauerstraße einer routinemäßigen Lenker-und Fahrzeugkontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass beide am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen vor ungefähr einem Monat in Graz gestohlen wurden. Im PKW konnten auch ein Teleskopschlagstock (verbotene Waffe), sowie mehrere Gramm Suchtmittel sichergestellt werden. 

Der Lenker war bereits zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben und wurde festgenommen. Nach der Einvernahme wurde er über Anordnung der Staatsanwaltschaft entlassen und wird auf freiem Fuß angezeigt. Zusätzlich wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at