Sieg und Niederlage für den FC Ausseerland

FCA – Trofaiach

Der FCA musste sich am Donnerstag, 22.7., im Champions Steirercup gegen den FC Stadtwerke Trofaiach mit 1-4 geschlagen geben.

Die Gäste, die ganz fest an die Tür zur Landesliga anklopften und auch heuer dieses Ziel wieder intensiv verfolgen, waren von Beginn an die bessere Mannschaft und gingen sehr früh mit 1-0 in Führung. Der FCA hielt beherzt entgegen, war aber vornehmlich mit Defensivaufgaben beschäftigt. Zur Halbzeit stand es 0-2 für die Gäste. Nach Seitenwechsel sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild, die Gäste spielbestimmend, der FCA kämpfte beherzt und konnte auch offensiv den einen oder anderen Nadelstich setzen. Nach 2 weiteren Gästetreffern wurde auf beiden Seiten intensiv gewechselt, unser Team hielt nach wie vor tapfer dagegen und wurde mit dem 1-4 von Ingo Temmel belohnt.

Fazit: Ein Spitzenteam der Oberliga ist für uns noch eine Nummer zu groß, die Einstellung und der Kampfgeist haben auf alle Fälle gestimmt und wenn jetzt noch die restlichen verletzten Spieler zurückkehren, können wir nach einer intensiven Vorbereitung der kommenden Saison durchaus positiv entgegenblicken.

FCA – Ebensee

Unser Team, das sich am 23.7. hauptsächlich aus Spielern vom Juniors Kader zusammensetzte, gewann das Salzkammergut Cupspiel gegen den ASKÖ Ebensee//Fußball mit 2-1. Andi Pehringer und David Otter erzielten die Treffer.

Berichte: FC Ausseerland

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at