Vorschau auf die 1. Runde der ADMIRAL Bundesliga

An diesem Wochenende starten alle Klubs in die neue Saison der ADMIRAL Bundesliga. Der Auftakt zwischen dem SK Puntigamer Sturm Graz und dem FC Red Bull Salzburg wird am Freitagabend ab 19:15 Uhr (Anpfiff 20:30 Uhr) live und frei empfangbar auf Sky Sport Austria 1 und im LIVESTREAM übertragen.

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg

Freitag, 23.07.2021, 20:30 Uhr, Merkur Arena (live und frei empfangbar bei Sky), Schiedsrichter Walter Altmann

– Der FC Red Bull Salzburg gewann 67 Spiele in der Admiral Bundesliga gegen den SK Puntigamer Sturm Graz – Höchstwert für die Salzburger.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in der vergangenen Saison der Admiral Bundesliga 2 Spiele gegen den FC Red Bull Salzburg – mehr als jedes andere Team.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz blieb in den letzten 6 Auftaktspielen einer Saison der Admiral Bundesliga ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis). Die letzte Auftakt-Niederlage gab es 2014 mit 0:1 in Altach.

– Der FC Red Bull Salzburg gewann die letzten 4 Auftaktspiele zu einer Saison der Admiral Bundesliga. Die letzte Auftakt-Niederlage gab es 2016 mit 1:3 beim SK Puntigamer Sturm Graz.

– Der SK Puntigamer Sturm Graz erzielte in der vergangenen Saison der Admiral Bundesliga gegen den FC Red Bull Salzburg 7 Tore – mehr als jedes andere Team. Salzburg erzielte in der vergangenen BL-Saison gegen Sturm 8 Tore – mehr als jedes andere Team.

SK Rapid Wien – TSV Egger Glas Hartberg

Samstag, 24.07.2021, 17:00 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der SK Rapid Wien gewann in der letzten Saison der Admiral Bundesliga beide Duelle gegen den TSV Prolactal Hartberg und damit erstmals 2 BL-Spiele in Folge gegen die Steirer.

– Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte gegen den SK Rapid Wien 10 Auswärtstore in der Admiral Bundesliga – Hartberger Höchstwert.

– Der TSV Egger Glas Hartberg erzielte die Hälfte seiner Tore in der Admiral Bundesliga gegen den SK Rapid Wien nach Standardsituationen (9 von 18), so auch das einzige Saisontor 2020/21. Rapid traf gegen Hartberg letzte Saison immer aus dem Spiel heraus (7 Tore).

– Der TSV Egger Glas Hartberg punktete in der vergangenen Saison der Admiral Bundesliga 11-mal nach 0:1-Rückständen (3 Siege, 8 Remis). Das gelang zuletzt dem FC Red Bull Salzburg in der Saison 2012/13, damals 14-mal.

– Der SK Rapid Wien und der TSV Egger Glas Hartberg treffen zum 11. Mal in der Admiral Bundesliga aufeinander. Bei den ersten 10 Spielen lautete das Trainerduell immer Dietmar Kühbauer gegen Markus Schopp, nun sitzt erstmals Kurt Russ auf Hartbergs Trainerbank.

CASHPOINT SCR Altach – LASK

Samstag, 24.07.2021, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der LASK gewann gegen den CASHPOINT SCR Altach 5 Spiele in der Admiral Bundesliga in Folge, erstmals so viele. Davon gewann der LASK die letzten 4 BL-Spiele in Folge ohne Gegentor, erstmals gegen Altach.

– Der LASK ist gegen den CASHPOINT SCR Altach seit 12 Spielen in der Admiral Bundesliga ungeschlagen (9 Siege, 3 Remis). Dies gelang dem LASK sonst nur gegen den SK Vorwärts Steyr und spusu SKN St. Pölten, gegen kein Team länger.

– Der LASK verlor kein einziges der 9 Auswärtsspiele in der Admiral Bundesliga beim CASHPOINT SCR Altach – das gelang keinem anderen Team.

– Der LASK kassierte in den 2 letzten Saisonen der Admiral Bundesliga gegen den CASHPOINT SCR Altach kein Gegentor, das gelang den Linzern nie zuvor gegen einen Gegner in 2 BL-Saisonen in Folge.

– Der CASHPOINT SCR Altach kassierte in der vergangenen Saison der Admiral Bundesliga nur 2 Gegentore per Kopf – BL-Tiefstwert. So wenige Gegentore per Kopf kassierte in einer BL-Saison zuletzt der LASK 2018/19.

WSG Tirol – FC Flyeralarm Admira 

Samstag, 24.07.2021, 17:00 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Die WSG Tirol blieb in den letzten 5 Spielen in der Admiral Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira unbesiegt (2 Siege, 3 Remis) – Klubrekord gegen ein Team.

– Die WSG Tirol kassierte gegen den FC Flyeralarm Admira im Schnitt weniger als 1 Gegentor pro Spiel in der Admiral Bundesliga (0,8) – wie sonst nur gegen den TSV Prolactal Hartberg.

– Die WSG Tirol ist in Heimspielen gegen den FC Flyeralarm Admira in der Admiral Bundesliga ungeschlagen (1 Sieg, 2 Remis) – wie sonst nur gegen den RZ Pellets WAC.

– Der FC Flyeralarm Admira erzielte gegen die WSG Tirol 5 Tore in der Admiral Bundesliga, 4 davon nach Standards. Die WSG erzielte 9 BL-Tore gegen die Admira – alle aus dem laufenden Spiel heraus.

– Andreas Herzog absolvierte als Spieler 181 Spiele in der Admiral Bundesliga (174 für den SK Rapid Wien, 7 für den First Vienna FC 1894). Der letzte Trainer des FC Flyeralarm Admira, der sein 1. BL-Spiel gewinnen konnte, war Ernst Baumeister 2005/06.

SV Guntamatic Ried – FK Austria Wien

Sonntag, 25.07.2021, 17:00 Uhr, josko ARENA (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Der FK Austria Wien spielte gegen die SV Guntamatic Ried in der Admiral Bundesliga 35-mal zu null, häufiger als jedes andere Team.

– Der FK Austria Wien traf in den letzten 18 Auswärtsspielen in der Admiral Bundesliga bei der SV Guntamatic Ried. So viele Auswärtsspiele in Folge bei einem Gegner zu treffen gelang zuvor in der BL nur dem FC Red Bull Salzburg beim FC Flyeralarm Admira (21 Spiele von 2004 bis 2019).

– Die SV Guntamatic Ried blieb in der Qualifikationsgruppe daheim ungeschlagen (3 Siege, 2 Remis). Eine längere Heimserie in der Admiral Bundesliga gab es für die Rieder zuletzt 2014/15 (7 Spiele).

– Andreas Heraf ist nach den ersten 5 Heimspielen in der Admiral Bundesliga ungeschlagen – als 1. Trainer der SV Guntamatic Ried seit Paul Gludovatz.

– Manfred Schmids einzige Station als Cheftrainer im Profifußball war im Frühjahr 2008 bei Schwanenstadt in der 2. Liga als Nachfolger von Andreas Heraf.

SK Austria Klagenfurt – RZ Pellets WAC

Sonntag, 25.07.2021, 17:00 Uhr, Wörthersee Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

– Das einzige Pflichtspiel zwischen dem SK Austria Klagenfurt und dem RZ Pellets WAC gewannen die Wolfsberger 4:0, in der 2. Runde des UNIQA ÖFB-Cups 2018/19.

– In den letzten beiden Saisonen der Admiral Bundesliga gewann der Aufsteiger jeweils sein Auftaktspiel (WSG Swarovski Tirol gegen den FK Austria Wien 3:1 und die SV Guntamatic Ried gegen die WSG 3:2).

– Der SK Austria Klagenfurt blieb in der 2. Liga in Auftaktspielen ungeschlagen (3 Siege, 1 Remis).

– Der SK Austria Klagenfurt gewann die letzten 7 Pflichtspiele, darunter in der Relegation gegen den spusu SKN St. Pölten. So viele Pflichtspiel-Siege in Folge gab es für die Klagenfurter seit dem Aufstieg in die 2. Liga 2018 nie zuvor.

– Der RZ Pellets WAC erzielte in der letzten Saison der Admiral Bundesliga 12 Tore per Kopf – Bestwert. Schon in der Saison 2019/20 waren die Wolfsberger mit 16 Kopfball-Toren das beste Team.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at