ASV Bad Mitterndorf Sieger des 1. Ennstalcups

Am Dienstag, dem 20.07.21, gastierte der ASV beim FC Schladming zum Finale des Ennstalcups.

Das Finale ging nach 2 min. mit einer Topchance für den FC Schladming richtig los,die aber unser Schlußmann entschärfte.Danach dominierte der ASV das Spielgeschehen.In der 18 min. war es dann so weit und der ASV konnte nach einem guten Kombinationsspiel über das 1:0 jubeln. Andreas Pliem verwertet den Ball sicher im Gehäuse der Schladminger. Nach dem Führungstreffer dominierte der ASV bis zur Halbzeit weiter das Spiel und kam auch noch zu einigen guten Möglichkeiten.

Die 2. Halbzeit begann dann mit etwas stärkeren Schladmingern, die einige guten Möglichkeiten hatten. Mit Thomas Pliem und Marko Brtan brachte der ASV zwei seiner jungen Talenten ins Spiel. In der 74 Minute durfte dann der FC Schladming über das 1:1 jubeln. Daniel Kramml verwertete einen zu zentral geklärten Ball volley aus gut 18 Meter genau ins Kreuzeck.Danach ging das Spielgeschehen in beide Seiten und der ASV belohnte sich in der 86.Minute zum vielumjubelten 2:1. Milovan Novakovic verwertet den Ball alleinstehend vorm Gästetorhüter.

Am Spielgeschehen änderte sich danach nichts mehr für Milovan Novakovic kam noch Matthias Perner ins Spiel und der ASV konnte sich über den Titel im 1. Ennstalcup freuen.Wir möchten uns noch bei den Organisatoren und Sponsoren des 1.Ennstalcups bedanken, und freuen uns auf den 2. Cup 2022.Ein Dank gilt auch dem FC Schladming, für die Einladung zu einem Essen und Getränk,für die gesamte Mannschaft.

Bericht/Foto::ASV Bad Mitterndorf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at