Kulturlandesrat Christopher Drexler gratuliert Grazer Autor zum Gewinn des Georg-Büchner-Preis 2021

Graz (20. Juli 2021).- Einer der bedeutendsten Preise der deutschsprachigen Literatur geht an den Grazer Literaten Clemens J. Setz. Das wurde heute von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt bekanntgegeben. Kulturlandesrat Christopher Drexler gratuliert dem jungen Schriftsteller: „Graz und die Steiermark sind für junge avantgardistische Literatur ein guter Nährboden. Die Literaturszene von Graz kann sich international zeigen und erfährt, wie heute öffentlich wird, auch seinen Stellenwert. Literatur wächst nicht auf Bäumen, braucht aber einen guten Boden und ein geeignetes Umfeld. Ich bin stolz, dass hier in der Steiermark ein solcher vorhanden ist.“

LR Christopher Drexler ist stolz auf die erfolgreiche Literaturszene in der Steiermark.
© Michaela Lorber

Quelle: Kommunikation Land Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at