Freier Impfsamstag am 17. Juli stieß auf reges Interesse

Graz (17. Juli 2021).- Am heutigen Samstag, 17. Juli 2021, fand in der Steiermark der erste freie Impfsamstag statt: Insgesamt ließen sich 2256 Personen mit Johnson&Johnson und 401 Personen mit  AstraZeneca impfen. An den Impfstraßen in Graz (Messe/Halle A), Premstätten (Schwarzl-Freizeitzentrum), Gleisdorf (Forum Kloster) und Bruck an der Mur (Hannes Bammer Sporthalle) konnten sich Kurzentschlossene ab dem 18. Lebensjahr zwischen 8:00 und 18:00 Uhr ohne vorherige Anmeldung impfen lassen und auch zwischen den Impfstoffen AstraZeneca und Johnson&Johnson wählen.

Harald Eitner und Wolfgang Wlattnig von der Impfkoordination des Landes zeigten sich erfreut: „Die insgesamt durchgeführten 2657 Impfungen waren ein Erfolg, denn jede zusätzliche Impfung hilft der Gemeinschaft, die Pandemie zu bekämpfen. Es wird daher dieses niederschwellige Impfangebot fortgesetzt. Der Tag, der Impfstoff und die Standorte werden Anfang der kommenden Woche festgelegt.“

© Land Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at