Salinen Immobilien GmbH realisiert weiteres Logistikprojekt in Ebensee

Die Salinen Immobilien GmbH errichtet für die Österreichische Post AG einen neuen Standort in Ebensee am Traunsee.

(Ebensee, Juli 2021) Bereits kurz nach Fertigstellung eines Logistikzentrums für ein europaweit tätiges Speditionsunternehmen kann die Salinen Immobilien Gesellschaft m.b.H. mit der Herstellung einer Postzustellbasis ein weiteres Leuchtturmprojekt für die Salinengemeinde realisieren.

Die neue Postbasis, die der Entlastung der bestehenden Standorte Gmunden und Bad Ischl dienen soll, sichert 39 Arbeitsplätze in der Region und ermöglicht auch in Zukunft einen Mitarbeiterausbau. Gemeinsam mit der Ebenseer Bürgermeisterin Sabine Promberger, Nationalratsabgeordneten Bettina Zopf, Bezirkshauptmann Mag. Alois Lanz sowie den Vertretern der Österreichischen Post AG, allen voran der Distributionsleitung Österreich Mitte, Robert Lang, luden die Vertreter der Salinen Immobilien GmbH zum feierlichen Spatenstich.

Andreas Hentschel, Geschäftsführer der Salinen Immobilien GmbH betonte, mit diesem Vorhaben neben den sonstigen Investitionsvorhaben der Konzerngruppe ein starkes Bekenntnis zum Standort im Salzkammergut zu setzen, welches den Menschen der Region auch abseits des Tourismus qualitative Arbeitsplätze sichert. Er bedankte sich bei den Vertretern der Österreichischen Post AG für die reibungslose und positive Zusammenarbeit.

Robert Lang, Distributionsleiter für Mittelösterreich, führte aus, dass die stark steigende Paketmenge der Region die derzeit bestehenden Zustellbasen an das Kapazitätslimit geführt hatten. Mit der Errichtung des Standorts kann der Bedarf in der Region langfristig abgedeckt werden. Auch Lang bedankte sich bei den Vertretern der Salinen Immobilien GmbH für die einwandfreie Kooperation und kurzfristige Möglichkeit der Errichtung.

Bürgermeisterin Sabine Promberger unterstrich die historische Bedeutung der Industrie für den Salinenort Ebensee. Sie hob die insgesamt äußerst positive Entwicklung der letzten Jahre hervor, die langfristiges Wachstum in einer Region mit großem Potenzial ermöglicht.

In dem neu zu errichtendem Standort mit 1.740m² Nutzfläche sollen bereits ab November 2021 bis zu 2.900 Pakete pro Tag zustellt werden. Im Zuge der Arbeiten wird unter anderem auch die entsprechende Infrastruktur für einen vollelektrisierten Fuhrpark geschaffen. Bis zum Jahr 2030 will die Post alle Sendungen (Briefe, Pakete, Werbesendungen, Printmedien) österreichweit CO2-frei zustellen. Das Gebäude selbst wird mittels Luftwärmepumpe beheizt, und es besteht die Möglichkeit der Nachrüstung einer Photovoltaikanlage, um dem Nachhaltigkeitsaspekt Rechnung zu tragen.

Gruppenfoto Spatenstich (v.l.n.r.):
Hans-Peter Pfeffer (Planung, Distribution Oberösterreich, Post AG), Klaus Gruber (Regionale Personalsteuerung, Oberösterreich, Post AG), Kurt Thomanek (Vorstand Österreichische Salinen AG), Daniela Reider (Leiterin Zustellinfrastruktur & Projekte, Post AG), Robert Lang (Leitung Distribution Mitte, Post AG), Nationalratsabgeordnete Bettina Zopf, Bürgermeisterin Sabine Promberger, Andreas Hentschel (GF Salinen Immobilien GmbH), Markus Hilgarth (GF Stern & Hafferl Bau GmbH), Peter Untersperger (Vorstandsvorsitzender Österreichische Salinen AG), Christof Bammer (GF Planungsbüro planBammer)

(v.l.n.r.):
Hans-Peter Pfeffer (Planung, Distribution Oberösterreich, Post AG), Klaus Gruber (Regionale Personalsteuerung, Oberösterreich, Post AG), Kurt Thomanek (Vorstand Österreichische Salinen AG), Daniela Reider (Leiterin Zustellinfrastruktur & Projekte, Post AG), Robert Lang (Leitung Distribution Mitte, Post AG), Nationalratsabgeordnete Bettina Zopf, Bürgermeisterin Sabine Promberger, Andreas Hentschel (GF Salinen Immobilien GmbH), Markus Hilgarth (GF Stern & Hafferl Bau GmbH), Peter Untersperger (Vorstandsvorsitzender Österreichische Salinen AG), Christof Bammer (GF Planungsbüro planBammer)

Foto ©Hoermandinger
Foto ©Hoermandinger
Foto ©Hoermandinger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at